Neuer Haltestellen-Auftritt bei der BVB

  • Wir könnten ja der BVB behilflich sein und eine Tabelle erstellen, wo überall noch alte Haltestellentafeln zu finden sind ... :/ ;)


    Ort Haltestelle Richtung neue Tafel gesichtet
    Birsfelden Schulstrasse stadtwärts
    Pratteln Schlosstrasse stadtwärts
    Riehen Hinter Gärten
    (sicher) landwärts
    Riehen Hohlweg (sicher) landwärts
    Riehen In der Au
    (sicher) landwärts

    Basel - Morgartenring - beide Richtungen


    EDIT: Tramhaltestellen sind gemeint

  • Haltestellen mit "alten" Haltestellentafeln:


    Ort Haltestelle Richtung neue Tafel gesichtet
    Basel
    Morgartenring beide Richtungen
    Birsfelden Schulstrasse stadtwärts
    Pratteln Schlosstrasse stadtwärts
    Riehen Hinter Gärten
    (sicher) landwärts
    Riehen Hohlweg (sicher) landwärts
    Riehen In der Au
    (sicher) landwärts
  • Also mir ist es wurst ob da eine Stalle oder ein Haltestellentafel steht oder hängt. Hauptsache es steht dort zwischendurch mal eine Tram oder ein Bus der mich dann mitnimmt wenn der oder sie weiterfährt 8)

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Limbo ()

  • es gibt noch einige Schilder.

    Ich nehme mal an, dass man etwas die Dimension der Zeit für die Umrüstung Unterschätzt hat, da ja jedes Mal ein Fundament erstellen muss.


    Da ich nichts von den Stelen halte, freue ich mich auf die alten Schilder noch.


    Den zeitlichen Aufwand hat man bei der BVB deutlich unterschätzt! Für jede Stele benötigt es einerseits Personal, die das Loch buddeln und andererseits eine Baugenehmigung. Des Weiteren muss die Firma die Stelen auch produzieren und aufstellen, was Zeit kostet.

    Alte Haltestellenschilder hat es aufjedenfall noch mehr als genug in der Stadt.

  • Ich habe mich heute mal aktiv auf alte Haltestellenschilder geachtet, hier die nicht abschliessende Liste:

    Thiersteinerallee

    Tellplatz (nur 15er R Bruderholz)

    Zum Park

    Muttenz Dorf

    Riehen Dorf

    Webergässchen

    Fondation Beyeler

    Bahnübergang

    Bettingerstrasse

    Lachenweg

    Tiefweg

    Otto-Wenk-Platz

    Friedhof am Hörnli

    Waldhaus

    Untere Hard

    Breite (ohne 80/81 R Liestal)

    Bären

    Birsfelden Hard

    Schulstrasse

    Salinenstrasse

    Redingstrasse

    Ulmenweg

    Falkensteinerstrasse

    Zwinglihaus

    Mönchsbergerstrasse

    Leimgrubenweg

    Dreispitz (nur Busse R St. Jakob + N)


    —>schon erstaunlich, dass 4 Jahre nach Lancierung des Projekts noch soviele neue Stelen ausstehend sind, dies übrigens hauptsächlich auf dem BVB-Netz

  • Ja, aber diese Umbauten werden sich ja noch Jahre hinziehen. Für das CI/CD ist die jetzige Situation unschön, grad an Haltestellen wo es neue und alte Tafeln/Stelen hat (zB Breite oder Dreispitz oder auch Bahnhof SBB wo der 42er ein altes Schild bekommen hat)

  • "Coorporate Idendity/Design" wird meiner Meinung nach ohnehin überbewertet (dafür wird der informative Inhalt oft etwas unterbewertet, siehe die diversen Fehler oder Unlogkeiten auf den Stelen). Niemand entscheidet sich wegen dem Aussehen von Beschriftungen und ob diese einheitlich ist oder nicht, dafür oder dagegen den ÖV zu nutzen.

    Bei irgendwelchen Gütern, bei welchen sich mehrere Hersteller konkurrieren, ist das natürlich etwas anderes, dort kann das Aussehen der Verpackung einen Ausschlag geben.

  • Vielleicht ist es auch kalter Kaffee: Aber seit wann haben die neuen Haltestellen-Stelen ein kleines blaues Rollstuhlpiktogramm unter dem Haltestellennamen? Spannend ist auch, dass mindestens eine alte Haltestellentafeln ebenfalls das kleine Kleberchen bekommen hat. Welche ist es ...? :)

  • Vielleicht ist es auch kalter Kaffee: Aber seit wann haben die neuen Haltestellen-Stelen ein kleines blaues Rollstuhlpiktogramm unter dem Haltestellennamen? Spannend ist auch, dass mindestens eine alte Haltestellentafeln ebenfalls das kleine Kleberchen bekommen hat. Welche ist es ...? :)

    Von den alten Schildern mit Rollstuhlpiktogramm gibt es mehrere. Die Piktogramme kennzeichnen die Haltestellen, bei denen kein Hindernis zu nahe an der Türe 2 steht, sodass man die Rollstuhlrampe problemlos ausklappen kann.