BEB Ce 2/4 12

  • Zitat

    Original von Kupplungssurfer
    Existiert den ABe 4/4 7 denn noch?


    Der steht doch immer noch im Elsass mit den anderen Fahrzeugen, oder????


    Zitat

    Original von Kupplungssurfer
    Sonst holen wir halt ein Pendelzügli von den TPC zurück.


    Das sollte man sowieso machen!!!! ;)


    Allerdings sind einige Steuerwagen modernisiert worden... Aber bei der AOMC wurden ja glaube ich zum Glück keine Steuerwagen modernisiert.

    "Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist nur eine vorübergehende Erscheinung." - Kaiser Wilhelm II.

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 Mal editiert, zuletzt von BLT Bengel ()

  • Zitat

    Original von Gummikueh 476
    Einen solchen Zug zurückholen, das sollte man wirklich machen, und zwar ziemlich bald: Neben dem Depot in Aigle steht schon ein Be 4/4 unter Planen. Wahrscheindlich wird er "ausgenommen".


    Auf wittigbahn.ch gibts Fotos.

    "Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist nur eine vorübergehende Erscheinung." - Kaiser Wilhelm II.

  • Zitat

    Original von Gummikueh 476
    Einen solchen Zug zurückholen, das sollte man wirklich machen, und zwar ziemlich bald: Neben dem Depot in Aigle steht schon ein Be 4/4 unter Planen. Wahrscheindlich wird er "ausgenommen".


    Stimmt, jedoch warten glaube ich zumindest auch einige Fahrzeuge auf eine Revision, oder haben diese seit kurzem hinter sich.


    Ein anderes Hindernis für den Erhalt solch eines Pendelzuges wäre aber wahrscheinlich auch das Geld......

    "Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist nur eine vorübergehende Erscheinung." - Kaiser Wilhelm II.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von BLT Bengel ()

  • Das Geld ist nur eines der Hindernisse. Das andere ist die Platzbeanspruchung. Und angenommen, beides wäre vorhanden, durch wen würde dann der regelmässige Unterhalt besorgt? Auch stehende Fahrzeuge benötigen Pflege, sogar eher noch mehr, als wenn sie im fahrenden Betrieb wären.
    Im Hof des Sevogelschulhauses steht seit 1989 (?) ein Birsigtal-Anhänger. Vor sechs Jahren ist er vom Sockel genommen und vollständig restauriert worden. Nach der neuen Erstellung eines Sockels mit dem entsprechenden Gleisstück ist der Wagen in neuem Glanz wieder aufgestellt und von den Pausenschüler/-innen in Beschlag genommen worden. Der "Klein"-Unterhalt wird dort durch den Schulhausabwart wahrgenommen.

  • Zitat

    Original von Dante Schuggi
    Das Geld ist nur eines der Hindernisse. Das andere ist die Platzbeanspruchung. Und angenommen, beides wäre vorhanden, durch wen würde dann der regelmässige Unterhalt besorgt? Auch stehende Fahrzeuge benötigen Pflege, sogar eher noch mehr, als wenn sie im fahrenden Betrieb wären.


    Zum Platz: Aber das Depot Dreispitz ist relativ gross (sicher grösser als das Trammuseum in Zürich). Da sehe ich jetzt kein Problem. Aber der Unterhalt.....

    "Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist nur eine vorübergehende Erscheinung." - Kaiser Wilhelm II.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von BLT Bengel ()

  • @ BLT Bengel
    Täusche Dich nicht. Mein Augenmass sagt, dass das Depot Dreispitz nicht grösser ist als das Depot Burgwies des Tram Museum Zürich. Eher sogar etwas kleiner, weil die Gleisharfe in Zürich vor dem Depot ist, im Dreispitz hingegen innen.
    Und wenn der Platz dort kein Problem wäre, warum haben dann eine gewisse Anzahl Oldtimer das Feld räumen müssen?
    Nein, mein Lieber, so einfach ist das nicht. Leider.

  • also Gebäudemässig ist das Depot Dreispitz sicher grösser als das Burgwies, zumal das Burgwies ja zu einem Drittel oder so noch an die Migros vergeben wurde.


    Aber beider Nutzfläche wüsste ich nicht. Hätte jetzt auch gesagt Dreispitz, aber aber auch da könnte man sich irren..

    Wer Schreibfehler findet, darf sie behalten.


    Abkürzungen

  • Zitat

    Original von Dante Schuggi
    @ BLT Bengel
    Täusche Dich nicht. Mein Augenmass sagt, dass das Depot Dreispitz nicht grösser ist als das Depot Burgwies des Tram Museum Zürich. Eher sogar etwas kleiner, weil die Gleisharfe in Zürich vor dem Depot ist, im Dreispitz hingegen innen.
    Und wenn der Platz dort kein Problem wäre, warum haben dann eine gewisse Anzahl Oldtimer das Feld räumen müssen?
    Nein, mein Lieber, so einfach ist das nicht. Leider.


    stimmt vielleicht schon, aber wenn man dieses Bild mit diesem Bild vergleicht, wirkt für mich das Depot Dreispitz deutlich grösser, aber ich kann mich auch irren.

    "Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist nur eine vorübergehende Erscheinung." - Kaiser Wilhelm II.

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 Mal editiert, zuletzt von BLT Bengel ()

  • Das Depot Dreispitz ist ja fast doppelt so gross wie das Burgwies (12 Gleise gegen 6)… Und auf der Gleisharfe hann man doch auch Fahrzeuge abstellen, …, dafür ist das System auch gedacht!


    Die Forchbahnfahrzeuge haben auch Platz im TMZ, …, sollte also kein Problem sein!

  • Zitat

    Original von kriminalTANGO
    Das Depot Dreispitz ist ja fast doppelt so gross wie das Burgwies (12 Gleise gegen 6)…


    Man muss auch noch bedenken, dass man im Depot Burgwies nur auf Gleis 1-4 Fahrzeuge abstellen kann. (ausser das kurze Stück auf dem Gleis 5, wo der Forchabahn Anhänger steht)

    "Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist nur eine vorübergehende Erscheinung." - Kaiser Wilhelm II.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von BLT Bengel ()

  • Zitat

    Original von kriminalTANGO
    Das Vorteil vom Depot Burgwies ist eben auch, dass es auch hinten Einahrtstore gibt. So fällt das Rangieren der Oldtimer leichter. :)


    Hat es das???? Das ist mir bei meinem Besuch dort gar nicht aufgefallen.


    Noch etwas sehr kurioses:
    Ich hatte mal da so einen Traum und da hab ich geträumt, dass es das Trammuseum schon gibt. Dort wurde das Gebäude der Oberbauwerkstätte als Werkstatt und Revisionshalle für die Oldtimer genutzt (es befand sich gerade ein Elefant-artiges Fahrzeug in Revision :D :D). Das ist doch gar keine so schlechte Idee!!! Das kostet natürlich auch einen Batzen, aber trotzdem!!!

    "Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist nur eine vorübergehende Erscheinung." - Kaiser Wilhelm II.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von BLT Bengel ()

  • Zitat

    Original von BLT Bengel
    Hat es das???? Das ist mir bei meinem Besuch dort gar nicht aufgefallen.


    Ja nach der Tram-Parade haben sie doch einige Oldtimer von hinten hereingefahren oder nicht? Vielleicht hat aber auch wieder einmal meine Erinnerung versagt… (Was meinst du, Stesch79? ;))

  • Zitat

    Original von BLT Bengel
    ... wurde das Gebäude der Oberbauwerkstätte als Werkstatt und Revisionshalle für die Oldtimer genutzt...


    Auch falls das Depot je Museum wird, wird dein Traum wohl einer bleiben. Den das Areal der Oberbauwerkstatt liegt direkt neben der S-Bahn Station. Es sind Pläne vorhanden, dort den Bernouilli-Platz einzurichten und daneben Wohnungen. Das ist ja von der Lage her sinnvoller als eine nicht Lagegebundene Werkstatt. Da Teile der Oberbauwerkstatt in keinem guten baulichen Zustand sind, wird ernsthaft überlegt, die Oberbauwerkstatt in den Bereich des Bahnhofkühlhauses zu verlegen. Dieses wird ja jetzt anscheinen frei/wird abgerissen. Dort wäre auch für die Schienenanlieferung per Bahn ein Anschluss problemlos machbar.

  • Zitat

    Original von Stefan


    Auch falls das Depot je Museum wird, wird dein Traum wohl einer bleiben. Den das Areal der Oberbauwerkstatt liegt direkt neben der S-Bahn Station. Es sind Pläne vorhanden, dort den Bernouilli-Platz einzurichten und daneben Wohnungen. Das ist ja von der Lage her sinnvoller als eine nicht Lagegebundene Werkstatt. Da Teile der Oberbauwerkstatt in keinem guten baulichen Zustand sind, wird ernsthaft überlegt, die Oberbauwerkstatt in den Bereich des Bahnhofkühlhauses zu verlegen. Dieses wird ja jetzt anscheinen frei/wird abgerissen. Dort wäre auch für die Schienenanlieferung per Bahn ein Anschluss problemlos machbar.


    Schade......es war ja aber nur ein Traum (also wort-wörtlch gemeint).

    "Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist nur eine vorübergehende Erscheinung." - Kaiser Wilhelm II.

  • Zitat

    Original von kriminalTANGO
    Das Depot Dreispitz ist ja fast doppelt so gross wie das Burgwies (12 Gleise gegen 6)… Und auf der Gleisharfe hann man doch auch Fahrzeuge abstellen, …, dafür ist das System auch gedacht!


    Die Forchbahnfahrzeuge haben auch Platz im TMZ, …, sollte also kein Problem sein!



    Forchbahnfahrzeuge???


    Wieso Mehrzahl, es gibt gerade mal ein Fahrzeug...

    Wer Schreibfehler findet, darf sie behalten.


    Abkürzungen

  • Nicht? Oops… da habe ich es wohl gedacht, weil einerseits die Fahrzeuge am Eröffnungstag auch fuhren und andererseits auch weil eben der B 119 im Burgwies ist (wieso eigentlich?)…


    *sorry, mein Fehler*


    :rolleyes: