Rollmaterialeinsätze BVB-Linie 3 (2012)

  • Linie


    Dieser Thread ist für nicht alltägliche Kompositionen auf der Linie 3 bestimmt.
    Bitte nur solche Infos hier hinein schreiben.


    Strecke:
    Burgfelden Grenze - Burgfelderplatz - Barfüsserplatz - Aeschenplatz - Birsfelden Hard <->.



    Gewöhnlich auf dieser Linie unterwegs:




    Regelmässige, aber nicht alltägliche Einsätze: Combino Einsätze gehören mittlerweile zur Normalität. Müssen hier nicht zwingend gepostet werden.





    Grafiken: Tram-Basel (Heiner Ziegler)
    Bilder: Trambilder-Basel


    Abkürzungen

  • Zitat

    Original von Grenzacher
    Heute mal wieder ne Spinatschlange auf der Linie 3, die Combino Schlange mit den roten Rädli: 309.


    Eigentlich wurden ursprünglich die beiden BVB-Prototypen Nr. 601 / 602 als SPINATSCHLANGE bezeichnet.....

  • Ach wieder was gelernt, Danke... Ich dachte die Dinger hießen Haifisch...
    Aber 601+602 hatten wenigstens Drehgestelle, also rund in die Kurfen nicht eckig wie beim Combino... Hatte leider nie die Möglichkeit in den Dingern mitzufahren, außer in Zürich, die waren ja so ähnlich..

    49718814798_e305f93073_o.jpg

    B4S solo mit manuellem Antrieb.

  • Zitat

    Original von Grenzacher
    Ach wieder was gelernt, Danke... Ich dachte die Dinger hießen Haifisch...
    Aber 601+602 hatten wenigstens Drehgestelle, also rund in die Kurfen nicht eckig wie beim Combino... Hatte leider nie die Möglichkeit in den Dingern mitzufahren, außer in Zürich, die waren ja so ähnlich..


    HAIFISCH nannte man nur das umgebaute Party-Tram Nr. 602


  • Diese Formulierung ist etwas irreführend. Nicht, dass hier noch jeder Combino gemeldet wird. ;)



    Zitat

    Original von Grenzacher
    Aber 601+602 hatten wenigstens Drehgestelle, also rund in die Kurfen nicht eckig wie beim Combino... Hatte leider nie die Möglichkeit in den Dingern mitzufahren, außer in Zürich, die waren ja so ähnlich..


    Naja, seit der Sanierung fahren die Combinos doch recht gut in den Kurven. Klar, es ist noch nicht das Cobra-Komfort, aber dennoch…


    Ich konnte auch nie mitfahren, sondern nur einige Male in den stehenden Haifisch einsteigen. Aber auf jeden Fall quietschten die Zürcher Mirages extrem in den Kurven und schlugen auch, daher finde ich das Fahrverhalten der sanierten Combinos immer noch besser.


    Laut TB15 werden die Combinos übrigens tatsächlich auch "Spinatschlange" genannt. Es gibt aber auch für die SIG-Gelenkwagen gängigere Übernamen. Weitere Übernamen siehe hier: Glossar?


    Hier im Forum hatte sich für die Combinos z.B. auch "Plastikbomber" durchgesetzt.

    kriminalTANGOderator

  • Naja was das Fahrverhalten von Combinos betrifft, da kann man kein rundes Fahren durch die Kurfen erwarten, das liegt daran das hier die Drehgestelle fehlen. Im Grunde ist der Combino ein Zweiachser, der mittels jeweils zwei Gelenken fest an weitere Zweiachser gekupplet ist. Auch nach der Sanierung ist so gut wie keine Federung vorhanden, jedes Loch in den Schienen ist spürbar, und in jeder Kurfe schlägt der ganze Kasten seitlich an, das ist besonders in den kurzen Teilen (mit Rädli) zu merken. In den langen Teilen ist es etwas besser. Ein Tango mit Drehgestllen und besserer Federung hat ein viel besseres Fahrverhalten, besonders in den engen Kurfen der Stadt. Das wirkt sich auch auf die Abnutzung zwischen Rad und Schiene aus, eckiges fahren in den Kurfen bedeutet eine viel höhere Abnutzung der Spurkränze und der Schienen, als solches mit Drehgestellen.
    In Zukuft wird sich das noch viel mehr zeigen, da auch die neuen Flexi das gleiche System der Zweiachser haben, auch hier erwarte ich kein sehr gutes Fahrverhalten. Die Schienenbauer in Basel werden sich freuen.
    Das Kreischen der Züri Drämmlis in den Kurfen liegt daran das an den Fahrzeugen keine Spurkranzschmierung vorhanden ist, da wird leider am falschen Ende gespart.
    Ich hoffe ich bin nicht zu Technisch geworden.
    Gruß Andy

    49718814798_e305f93073_o.jpg

    B4S solo mit manuellem Antrieb.

  • Haifisch hies 602 darum, weil er als Haifisch gestaltet wurde.
    Ursprünglich nannte man die beiden auch Tatzelwurm.


    Der Fahrkomfort dieser Prototypen (ok an 601 kann ich mich nicht mehr erinnern) war für mein Empfinden wesentlich besser, als dasjenige der VBZ Serientypen.


    Die Basler quietschen nicht so.


    @ kT es heisst doch der Komfort.


    die Kurvenfahrt ist aber auch die einzige Fahrt, in der ein Cobra besser ist als ein Combino.
    Übrigens, so hässlich ich die neuen Combinos von Bern finde, der Fahrkomfort ist wesentlich besser als bei unseren. Und die sind seit der Sanierung echt angenehm.


    @ kT zum 2.
    es heisst ja regelmässig aber nicht täglicher Einsatz.
    für mich bedeutet das, es kommt immer wieder mal vor und ist schon fast nicht mehr erwähnenswert.


    Abkürzungen

  • @ Grenzacher: Ja weiss ich. Das hatten wir hier alles auch schon besprochen. Aber seit der Sanierung hat sich das Fahrverhalten der Combinos in den Kurven schon massiv verbessert. Früher waren die Schläge wirklich heftiger, heute spürt man kaum welche mehr. Das liegt daran, dass man die bisher starren Fahrwerke beweglich montiert hat.


    Naja, da es sich beim unserem Flexity wenigstens um eine Weiterentwicklung z.B. der Genfer Fahrzeuge handelt, könnten wir auch positiv überrascht werden. Hoffe ich. Durch die Drehgestelle dürfte auch das Fahrverhalten in den Kurven noch etwas besser sein als beim Combino. Aber auf jeden Fall kommt es komfortmässig natürlich nicht an den Tango heran.



    @ Dome: Ja, ich weiss. Man schreibt ein anderes Wort als man zuerst wollte (in diesem Fall "Feeling") und dann vergisst man den Artikel zu ändern. Wer Schreibfehler findet… :D


    Bei der Cobra ist das Fahrverhalten immer sehr gut, nur solange es keine Flachstelle hat. Dann ist es nämlich Horror. ;)



    @ Dome zum 2.: Es kommt nicht darauf an, was es für dich bedeutet. Das ist klar. Was ich gemeint habe, ist dass du geschrieben hast: "Dieser Thread ist für nicht alltägliche Kompositionen auf der Linie 3 bestimmt." Dann steht aber, dass Combinos nicht alltäglich sind. Entsprechend dieser Formulierung müsste man die Combinos also auch melden. Diese kommen aber doch regelmässig vor und deshalb sind sie, wie du selber schreibst, nicht erwähnenswert. Man müsste also z.B. schreiben: "Dieser Thread ist für ausserordentliche Kompositionen auf der Linie 3 bestimmt."


    Natürlich ist das nur ein Detail, aber es ist mir einfach aufgefallen, weil Grenzacher ein Combino gemeldet hat (in diesem Fall aber natürlich berechtigt, da es ein spezieller, nämlich Nr. 309 war).

    kriminalTANGOderator

  • Heute mal wieder etwas eher ungewöhnliches auf der Linie 3:
    Ein Cornichonsändwich.
    Oder auf Hochdeutsch: eine kleiner Gewürzgurken Motorwagen mit einem antriebslosen Mittelwagen behindertengerecht mit Niederfluhreinstieg dazu noch ein kleiner Gewürzgurken Motorwagen als Dreifachgekuppelter Straßenbahnzug.
    Hier zwei Bilder vom Steinenberg (11.01.2012) 477 + unbekannter Anhänger + 499.

    Dateien

    • 477.jpg

      (178,41 kB, 384 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 499.jpg

      (160,91 kB, 389 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    49718814798_e305f93073_o.jpg

    B4S solo mit manuellem Antrieb.

  • haha gestern habe ich alte Bilder der 90er Jahre, etc. angeschaut, unter Anderem auch den Niederflur-Prototypen 1492 in seinen ersten Wochen. Da dachte ich, das wäre doch echt mal wieder toll...


    und prompt einen Tag später...



    Vielleicht ist das das Ersatzfahrzeug für die Gummikueh, welche in den letzten Tagen vor der HW stand.


    Abkürzungen

  • Ne Gummikueh vor der HW???
    Ich dachte die sind unkaputtbar... wie die Düwags...
    Ach ja wenn wir schon beim Umbau sind: Es sind doch außer 479 und 493 alle Cornichons modernisiert, oder??? Die Hängebauchschweine kommen wohl gar nicht mehr dran, oder was ist mit 686, der ist schon seit längerer Zeit in ner HW verschwunden...

    49718814798_e305f93073_o.jpg

    B4S solo mit manuellem Antrieb.

  • naja, kleinigkeiten gibt es ja immer wieder mal.


    kriminalTANGO führt irgendwo eine beachtliche Liste modernisierter Fahrzeuge.
    Da siehst Du welche umgebaut sind und welche nicht. Das ganze natürlich ohne Gewähr, aber recht ausführlich.


    Was die Be 4/6S angeht, da habe ich keine Ahnung was jetzt da genau gemacht wird.


    Abkürzungen

  • Auch wieder schön, obwohl mir jetzt wirklich typenreine Züge wie dasselbe mit zwei Gummikühen oder Be 4/6 S + Be 4/4 477 ff. noch lieber wären. Solche hatten wir nun wirklich schon ewig lange nicht mehr.


    Also wenn irgendein Fahrzeugtyp wirklich unkaputtbar wäre, müsste man ihn gar nicht ersetzen. Vielleicht abgefahrene Bandagen, Türstörung, Vandalenakt oder Unfallschäden?


    Meines Wissens waren 487 und 501 auch noch nicht modernisiert. Wurden sie es nun auch? ?( (Falscher Thread eigentlich, aber jänu…)


    Die Liste befindet sich in den Beobachtungen BVB 2012 (Tram). Wenn jemand Ergänzungen hat: Man kann vervollständigen!

    kriminalTANGOderator

  • Heute am 27.01.2012 mal ein Düwag Doppel auf der Linei 3, bestehend aus 651 + 642
    Hier Bilder vom 651 am Barfi und an der Wendeschlaufe Burgfelden Grenze.

    Dateien

    • 651.jpg

      (300,51 kB, 305 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 651a.jpg

      (247,24 kB, 297 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 651b.jpg

      (172,92 kB, 296 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    49718814798_e305f93073_o.jpg

    B4S solo mit manuellem Antrieb.

  • nimmt mich wunder, ob der regulär so verkehrt oder Dispomässig, vor ca 2 Wochen fuhr auch so ein DüWag Kurs, aber dispomässig, habe ihn gerade beim Einfädeln am Burgfelderplatz gesehen, im Feierabendverkehr. Kam vom Depot A. aus.


    Abkürzungen

  • Ich bin vom Barfi zur Burgfelden Grenze und zurück mitgefahren, also ist der mindestens ein voller Umlauf drauf. Das war so gegen 13:38 als der Kurs am Barfi in Richtung Birsfelden fuhr.
    Ich meine die beiden Düwags letzte Woche noch am Dreispitz in der Halle gesehen zu haben.

    49718814798_e305f93073_o.jpg

    B4S solo mit manuellem Antrieb.

    Einmal editiert, zuletzt von Grenzacher ()

  • Richtig, vor 2 Wochen war es gegen Abend der Dispo-Zug, der Mo-Fr im Depot Morgartenring bereit steht. Das ist sonst auch eine 3er-Traktion, aber in letzter Zeit war es häufig eine Duewag-Doppeltraktion.


    Und wenn Grenzacher den Duewag-Zug heute auf den 3er sonst im Dreispitz gesehen hat, wird der heute morgen als Reserve-Zug ausgerückt sein, wenn der regulär geplante Zug einen Defekt hatte.


    Generell sollen die Duewag-Doppel nur noch zu Veranstaltungen (z.B. Match) raus geschickt werden. Und die beiden Dreispitz Duewag-Doppel sind schon "die Reserve von der Reserve..."