Tramlinie 14: Instandsetzung und Ertüchtigung Bahninfrastruktur Etappe 2 (2011-2015)

  • hehe, was auch immer ein Gleisrichter ist :D


    Naja, nimmt mich ja dann wundert, ob die wirklich das neue Tram bekommen, oder die jetztigen Combinos.


    Wieso kann auf der Brücke kein eingleisger Betrieb gemacht werden?
    Weil weniger Platz für die Baumachinen zur Verfügung steht oder gibt es da einen anderen Grund?


    Abkürzungen

  • In der Vorlage 2011-221 kann unter Ziff. 3.1 gelesen werden:


    Die Gleise auf dem Abschnitt Schänzli – Freidorf werden ersetzt. Ersetzt wird der komplette Gleisaufbau: Fundation, Schotter, Schwellen und Schienen. Zusätzlich wird eine Unterschottermatte eingebaut und eine Gleisentwässerung angelegt. Im Bereich der Trambrücke werden nur Schotter, Schwellen und Schienen ersetzt. Infolge der engen Platzverhältnisse können die Arbeiten in diesem Bereich nur in einer Vollsperrung des Trambetriebs durchgeführt werden. Während dieser Zeit erfolgt ein Tramersatz mit Bussen. Um die Dauer der Sperrung so gering wie möglich zu halten, wird im Zweischichtbetrieb gebaut.

  • Und wann kommt Muttenz – Pratteln dran? Wurde das schon in der ersten Etappe von 2003-2006 gemacht?


    Falls es doch erst nach 2015 kommen sollte, hoffe ich doch, dass man gleichzeitig zumindest die Weichen für die Verlängerung nach Salina Raurica einbaut.

    kriminalTANGOderator

  • Zitat

    Original von kriminalTANGO
    Und wann kommt Muttenz – Pratteln dran? Wurde das schon in der ersten Etappe von 2003-2006 gemacht?


    Hier kann man den Umfang der 1. Etappe aus dem Jahre 2003 nachlesen.


    Es folgen noch zwei weitere Etappen ... sofern der Kanton BL noch Geld dafür hat.

  • Wenn es interessiert, kann die Pläne für den nächste Instandsetzungsteiletappe zwischen dem km 0.620 und 4.400 in Muttenz einsehen. Es handelt sich hierbei um den Abschnitt "Zum Park - Muttenz Dorf".


    Quelle: Amtsblatt BL vom 10.01.2013