Beiträge von chrienser

    Zitat

    Original von Dome
    egal ob zwei achs Trolley, Gelenktrolley, Zwei Achs Trolley mit Anhänger oder als Doppelgelenktrolley... alles war draussen, und alles meisterte seine Aufgabe.


    Es ist immer alles draussen ;)


    Die Doppelgelenktrolleybusse haben aber einen Nachteil. Sie ziehen soviel Strom, dass regelmässig das Netz zusammenbricht. Wäre noch interessant, ob Genf solche Probleme auch hat. Denn Luzern hat wirklich ein sehr gut ausgebautes Versorgungsnetz und auch zwischen den einzelnen Abschnitten (meistens) keine grossen Distanzen.

    Der CapaCity tourte diese Woche durch die ganze Schweiz. Heute Freitag beispielsweise war er in Luzern zu Gast. Ob mit diesem Bus wirklich 200 Personen befördert werden können, ist äusserst fraglich. Der CapaCity ist gerade mal 2 Meter länger als ein normaler Gelenkbus und soll 50-70 Personen mehr Platz bieten?

    Zitat

    Original von BVBär
    die neuen, schweizer Qualitätsbusse kennen sie aber nicht.


    Naja, Schweizer Qualität?


    Die elektr. Ausrüstung liefert Vossloh Kiepe aus Deutschland, das Fahrwerk liefert Mercedes ebenfalls aus Deutschland, dann hast du gerade noch die Karrosserie die Hess machen darf...


    Und Qualität würde ich da auch nicht zu gross erwähnen. Die Luzerner fallen auch heute noch regelmässig aus...

    Seit heute Montagmorgen um 5 Uhr sind die Seebrücke und der Schweizerhofquai wieder für den Verkehr geöffnet. Teile der Haldenstrasse stehen aber immer noch ein bischen unter Wasser. Daher teilweise nur für den ÖV geöffnet. Ich habe meine Hochwasser-Reportage nun zum letzten mal nachgeführt. Seit 10 Uhr herrscht auf dem gesamten vbl-Netz wieder Normalbetrieb. Und so bin auch ich wieder zur "Normalfotografie" übergegangen. ;)


    Schlimmer sieht es hingegen auf dem Bahnnetz der Zentralbahn aus. Gut 80% des Netztes sind nich befahrbar! Es kann zurzeit nur die Strecke Luzern - Hergiswil - Stans befahren werden.

    Zitat

    Original von Pantograph
    Ist bekannt, wann die Basler Busse in Luzern eintrafen, bis wann sie dort bleiben und auf welchen Linien sie zum Einsatz kommen?


    Die Basler Busse waren meines Wissens nur am Montag in Luzern. Auf welchen Strecken sie verkehrten, kann ich jedoch nicht sagen. Die VBZ-Busse waren gemäss der Neuen Luzerner Zeitung Richtung Seetal unterwegs. Ebenso die Busse der Auto AG Rothenburg. Daher denke ich, dass die Basler den Bahnersatz nach Sursee fuhren. Aber wissen tu ich es nicht. Den Zürcher Chauffeuren mussten die Fahrgäste teilweise den Weg zeigen. Was man ihnen angesichts der Lage (viele gesperrte Strassen) sicher nicht übel nehmen kann.


    Die Lage beruhigt sich zur Zeit in Luzern. Der See ist ungefähr auf den Stand vom Hochwasser 99 runter gekommen. Am Montag soll der Schweizerhofquai wieder geöffnet werden und die Trolleybusse vom rechten Seeufer können wieder nach Hause.


    Gruess Chrienser / Romano