Beiträge von Zwangshalt

    Die statistischen Auswertungen, Beobachtungen vor dem LS-Bildschirm und vor Ort zeigen klar auf, dass eine Verlagerung stattfindet, damit die L11 entlastet und pünktlicher wird, und von keinem Tramstau die Rede sein kann. Ausnahmen gab und gibt es immer. Es braucht nicht viel, dass bei einem 3.75 Min.-Takt mal zwei Kurse hintereinander geraten. Ist dabei die L11 hinten, wird selbst dann eines der Ziele erreicht. Der von der Stadt her schon gut gefüllte 11er wird nicht noch völler. Der verlängerte Endaufenthalt in Reinach Süd stabilisiert die Linie zudem, so dass in der Regel am Theater pünktlich "eingefädelt" werden kann.

    Heute Mittag wurden Be 4/8 240 + Be 4/6 247 vom Ruchfeld ins Hüslimatt überführt und am Abend standen Be 4/8 215 + Be 4/6 258 in der Aussenanlage des Depot RF

    Aufgrund des Testbetriebes auf der LE11 (siehe weiter oben) kommt es zu Fahrzeugverschiebungen zw. den beiden Depots, da alle 6 (Morgen) resp. 9 (Nachmittag) Kurse der LE11 mit Dilax-DT und Dilax-Tangos betrieben werden. Entsprechend kommen auf der L17 auch "Ruchfeld-Wagen" zum Einsatz und umgekehrt. Auch wird der eine oder andere Kurs der L10 und 11 mit einer DT betrieben, da die LE11 4-5 Tangos benötigt. Die Fotografen werden dies sicher festhalten.

    Testbetrieb mit der Linie E11 via Bahnhof SBB


    Vom 14. bis 25. September 2020 verkehren die Trams der Linie E11 ab Münchensteinerstrasse wie folgt:

    Münchensteinerstrasse via Bahnhofeingang Gundeldingen – Theater – Aeschenplatz – Bahnhof SBB – Münchensteinerstrasse – Dreispitz – Reinach Süd.


    Eingesetzt werden Doppeltraktionen und Tangos.


    "Forümler" sind herzlich eingeladen diesen Betrieb "zu testen" und auch ihre Meinung mittels im Tram aufliegender Fragebogen zu diesem sinnvollen Projekt mitzuteilen.


    https://www.blt.ch/reisen/betriebsinfos.html

    Morgen Montag wird auf der BLT-Homepage über ein interessantes, sehr zeitnahes Fahrplanprojekt informiert.

    Jene, die wissen, "dass da mal was kommt", oder Vermutungen haben, sind gebeten sich bis zur Publikation hier noch zurück zu halten. :)

    Danke und einen guten Wochenstart in eine positive Woche!

    Die Frage wird sein ob die BLT überhaupt genug Gelenkbusse hat für Tramersatz dann? 2 der neuen verkehren vorraussichtlich dann als Läufelfingerli Ersatz. Zudem verkehren ja auf den Regelbussen auch Gelenkbusse. Während Ferienzeit ist das kein Problem mit Gelenkbusse

    Auf diesem Abschnitt ganz am Ende der Linie gelangen 2 Normbusse zum Einsatz.

    Schon seit ein paar Wochen wird an der Tramschlaufe Aesch sowie entlang des Einspur-Abschnittes Herrenweg-Aesch Dorf "gebudelt". So wie es aussieht, wird die dortige BSA ersetzt, bzw. ergänzt (Überwachung Einfahrt in besetzte Schlaufe?). Ich bin mir nicht sicher, aber dieser Abschnitt wurde, wenn ich mich richtig erinnere, im Zuge des Einbaus der Blocksteuerung zwischen Reinach Dorf und Aesch nicht erneuert. Aber bestimmt kann uns Zwangshalt mehr Infos hierzu geben. ;)

    Neue BSA.

    Seit letztem Montag verkehrt auf der L60 der Kurs 60.02 mit einem Gelenkbus.


    Grund: Die BLT verfügt nun über 3 weitere Gelenker, und einer möchte man sinnvoll - auch "coronabedingt" - in der Morgenspitze einsetzen, obwohl die Fahrgastzahlen auf jenem Kurs noch nicht dem üblichen Jahresdurchschnitt entsprechen.


    Bemerkung: Bei Bedarf könnte der Bus im Verlauf des Tages durch einen Normbus ausgewechselt werden, da nach wie vor die L64 und zwei Kurse der L47 erste Prio in Sachen Gelenker geniessen.

    Auch nicht klar wird dem Leser, WANN die Tramstrecke saniert wird. Die Bauarbeiten dauern von Mitte 2021 bis Mitte 2022, aber der Trambetrieb wird lediglich 6 Monate unterbrochen, ohne Beginn oder Ende zu nennen. Es ist davon auszugehen, dass gleich zu Beginn der Bauarbeiten auch die Gleisarbeiten beginnen.

    254+ 240 gehen nicht auf die Drehbank 😉


    212& 234 waren im Ruchfeld auf der Drehbank.


    240 und 254 sind Ruchfeld Fahrzeuge welche als Ersatz für die beiden Wagen auf der Linie 17 im Einsatz und auf deinem Bild nun wieder ins Ruchfeld überführt werden. ;)


    Ausserdem ist/ war mit 210 noch ein weiterer „Ruchfelder“ im Hüslimatt zu Gast. Dieser fährt/ fuhr mit dem langen Zeit abgestellten 228. 😉


    Die Bilder sind vom letzten Samstag

    Alles korrekt :) !!