Beiträge von BVB Sänfte

    Zu langsam - Trams verlieren immer mehr Passagiere

    SRF berichtet.
    https://www.srf.ch/news/region…e=mobile&srg_sm_medium=fb

    Das ist tatsächlich ein Problem. Diverse neue Projekte wollen ja die Eigentrassen weiter zurück Bauen, was total dämlich ist. Neu gebaute Streckenabschnitte wie z.B. von Habermatten bis Bettingerstrasse sind nicht mehr für 60km/h sondern nur noch für 40, 45 oder wenns hoch kommt 50km/h zugelassen. Um diesen Abwertstrend umzukehren, müssen in Zukunft schnellere Strecken, aber auch gute Anschlussmöglichkeiten entstehen. Man spricht von Klimawanden un zu vielen Autos, auch Elektroautos sind nicht so schonend wie angepriesen und um da in den Griff zu bekommen muss man auf Massenverkehrsmittel setzen, doch die werden immer wie mehr eingeschrenkt oder stehen im eigens fabrizierten Stau. Die Fahrzeuge werden auch nicht besser und ein Gesetz für die Minderheit (Behig) behindert die Mehrheit.

    Bestimmt werden mir da die meisten zustimmen, dass man das etwas unternehmen muss und den Leuten die Augen öffnen muss. Zu oft höt man: "Scheiss BVB, scheiss BLT!"

    Ja es ist scheisse, wenn neue Fahrzeuge oft liegen bleiben auf Grund unnötiger Fehler und ja es ist scheisse, wenn ich meinen Anschluss verpasse. Aber: Jeder kann eine frühere Verbindung nehmen und das umgehen und die Verkehrsbetriebe können auch zusehen, dass sich unnötige Verspätungen vermeiden lassen. Den grössten Teil hat aber die Regierung beizutragen und unnötige Projekte zu stoppen. Auf keinen Fall dürfen Eigentrassen verschwinden oder Linien einen unnötigen Zusatzschlenker fahren.


    Wünsche euch allen einen schönen Abend.

    Hmm:(

    Hab mir das mal genauer angeschaut. Würde man alles was zur Verfügung steht nutzen und flott mache, so könnte man mit 10Fz die Standtag haben, 3Fz die eventuell ins Klybek müssen und 3Fz als Reserve, etwa 8Fz Übrig haben, die man auf die Linien verteilen kann. Eventuell kann man bei der Planung mit Reserve und Standtag noch was raus holen, aber es gibt halt immer Arbeiten die man an den Fz machen muss.


    Zur Umsetzung habe ich drei Zweiwagenzüge auf die 15/16, drei Yysebähnli (Be4/4-B4s-B4s) auf die Linie 2 und sieben Dreiwagenzüge mit Doppeltraktion oder Sandwich, wie auch immer ihr das nennen wollt, auf die Linie 6 gesetzt.


    Es bleiben dann mit meiner Verteilung 12 lange Flexity, 4 kurze Flexitys, 5 Combinos, 6 Be4/4 und 3B4s übrig. Davon müssen aber eben ein paar Standtag haben, ein paar müssen in die HW und Reserve sollte man auch einplanen. Darum etwa 8 Tram, die man zusätzlich auf die Linien packen kann.


    Kann das wenn ihr wollt mal mit Wagennummern versuchen zu veranschaulichen und euch ein PDF oder Word damit machen. Aber man sieht, dass es effektiv ziemlich eng ist mit den Fahrzeugen.

    Ja gut. Viel Fahrzeuge sind es nicht mehr, aber ein paar Drei- und Zweiwagenzüg könnte man noch flott machen. Man muss einfach damit aufhören, die Be4/4 und die B4s nicht einsetzen zu wollen. Ein paar auf den 2er, ein paar auf dem 6er und ein paar auf der 15/16, so könnte man kurze Flexitys als reserve zurück stellen. Auch wenn das Platz Angebot in ihnen geringer ist, sie wären überall einsetzbar.

    einfach top, bei den Grünen sichtete ich seit dem Corona Fahrplan auch keine Altfahrzeuge mehr

    Das ist nicht top, das ist einfach schade. Warum sollen alte Fahrzeug nicht auf gewissen Kursen ohne Gemotze der Bevölkerung zum Einsatz kommen dürfen? Man darf doch den Zeitgeist etwas wahren. Die Fahrzeuge laufen zuverlässig und bieten genügend Komfort. Zudem schlagen sie in den Kurven nicht.

    2 Kurs 8 war heute der neu beklebte 5012 "U-Abo", der sonst gern Cornichonverdächtige Kurs 2 war ein Flexity. Zufall oder Planänderung im Zuge Fahrplanwechsel?

    Wahrscheinlich Planänderung, genau weiss ich das nicht, aber aufem 6er sind nun die geraden Kurse plötzlich mit Flexity bestückt. Der Wiesenplatzkurs 0624 war ein Combino und neu gibt es den Wechselkurs 51. Mehr weiss ich noch nicht.

    Auch 482 und 5030 sind heute als Fahrschule unterwegs.

    Steinenberg und Mittlere Brücke, 05.07.2019

    Ein Combino müsste auch noch unterwegs gewesen sein. Weiss ich, da ich in dieser Fahrschule bin. Wir hatten allerdings 5030.


    Langsam kenne ich eure Gesichter, habe die Fotografen von 5030 am Theater gesehen. Könntet ihr mir die Fotos zukommen lassen?


    Allen noch einen schönen Sonntag

    Ich kann die Aufregung der Leute nicht verstehen. Warum kann man nicht einfach mal das Ganze betrachten, schauen was es für den Moment und für die Zukunft verbessert und in Betracht ziehen, welchen weiteren Möglichkeiten es den Weg frei macht. Man muss Schritt für Schritt zum Ziel hin Arbeiten.


    Dies wäre der erste Schritt zur Verbesserung des ÖV-Angebotes in der Innenstadt, zur Verbesserung der Situation am Centralbahnplatz und Schaffung neuer Möglichkeiten.

    Meiner Meinung nach lohnt sich dieses Projekt, zumindest für die entferntere Zukunft.

    Combino 328 fährt leer (auch ohne Beschilderung) vom Bahnhof SBB zum Aeschenplatz.

    War keine Fahrschule, war nur ein Wagenführer im Drämmli.

    Um welche Zeit war das etwah?

    Ich habe gestern Morgen einem Combino gesehen, der als 14er beschildert, leer, vom Peter Merian her in das Gleis 6 am Bahnhof einfuhr. Im Gleis 6 wächslte die Beschilderung auf 1 und das Team fuhr leer weiter Richtung Aeschenplatz.