Beiträge von Triebwagenführer

    Meine lieben Tramfreunde


    Gestern Nachmittag standen zwei Fotografen am Hechtliacker und haben bei strahlendem Sonnenschein bestimmt wunderbare Fotos geschossen. Ich wäre sehr an einem Foto des 6001 interessiert, der am späteren Nachmittag extra langsam talwärts fuhr;-).


    Herzlichst und e scheene Sunntig


    P.S. Entschuldigt bitte, sollte ich diesen Post in den falschen Bereich gestellt haben.

    Ja, die Sache mit dem Konjunktiv...


    Nun denn: Es gibt tatsächlich auch im Trambereich interne Fahrvorrechte, welche die Wagenführerinnen und Wagenführer zu beachten haben. Ob diese bei konsequenter Handhabung in jedem Fall für den nicht kundigen Beobachter Sinn machen, sei dahingestellt. Da die besagte Stelle im Netz nicht unbedingt mit Übersichtlichkeit glänzt, lassen sich selbst bei vorausschauender Fahrweise diese unglücklichen, aber dennoch korrekten Situationen manchmal leider nicht vermeiden.

    Ich bin wirklich beruhigt, dass ich offenbar nicht der einzige bin, der sich an der "sinnfreien" Platzierung von Logos auf sämtlichen BVB-Fahrzeugen stört. Ich frage mich manchmal wirklich, wie es zu diesen amateurhaften Erscheinungen kommen konnte. Die BVB auf dem Weg zur Nummer 1? Offenbar ist es noch ein langer Weg...

    Hallo zusammen


    gestern kam mir am Brausebad Wagen 301 entgegen. Der gesamte Zug war abschnittsweise in 4 verschiedenen Grün-Tönen lackiert und machte Werbung für eine Abstimmung. Leider ging das Ganze zu schnell, als dass ich alles entziffern konnte. Weiss jemand genaueres? Kriegen wir gar das schöne alte Grün wieder zurück :D ???


    E Gruess

    Ach herrje, hätt' ich bloss die Finger von der Tastaur gelassen...


    Vielleicht kann man das Thema ja mit dem Spruch "Wo gehobelt wird, fallen Späne" abschliessen? Ich denke auch, dass die grosse Mehrheit der (beiden!) Basler Wagenführer auf absolut professionellen Art und Weise ihren Job ausführt. Doch wie in JEDEM Unternehmen auf dieser Erde geschehen da, wo Menschen arbeiten halt hie und da wieder mal Fehler, manchmal verursacht aus Unachtsamkeit, manchmal hervorgerufen durch Stress oder manchmal auch aus Gleichgültigkeit.


    Wie dem auch sei, dafür gibt es Stellen, welche sich mit solchen Vorkomnissen befassen sollen/müssen. In diesem Sinne denke ich auch, dass es wenig konstruktiv ist, sich hier über gelbe, grüne oder schwarze Schafe zu unterhalten.

    @Stephan Gassmann: Hm, seltsam, eigentlich wollte ich eine ähnliche Bemerkung machen, allerdings eher "gelb" gefärbt. Da eine Diskussion diesbezüglich jedoch Gefahr läuft, nur unnötig zu polemisieren, lassen wir das doch lieber.

    Leute, einfach mal ein riesengrosses Dankeschön für Euren unermüdlichen Einsatz zur Erhaltung der "Basler Schienengeschichte". Ohne Euch gäbe es keine Dante Schuggi's , keine Anggebliemli's, keine Blaue Bähnli's, keine ... !


    Sensationell!!!

    Das "Ding" fuhr auf dem talwärts führenden Gleis von der Hst. Waldenburgerstrasse Richtung St. Alban Tor hinauf. Bemerkenswert ist auch, dass die behandelten Geleise einen ganz eigentümlichen Klang entwickeln, wenn ein Tramzug darüber fährt.

    Hallo zusammen


    ich konnte letzthin das angehängte Monstrum auf Schienen ablichten. Weiss jemand mehr darüber? Ist das Ding "nur" zum Schleifen?


    Gleichzeitig war bei der Tankstelle Zürcherstrasse bei der Hst Breite ein Combino mit komischen weissen Profilen abgestellt, welcher von einer Fremdfirma mit Laser "vermessen" wurde?!?


    Gruess

    Dateien

    • IMAG0173.jpg

      (727,36 kB, 517 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Hallo zusammen.


    Fährt das Tram im Strassenbereich, so gelten mit Rücksichtnahme auf die speziellen Fahrzeugeigenschaften die entsprechenden Bestimmungen des SVG. In der Tram-Ausbildung wird dieses jedoch nicht instruiert, wohl aus Zeitmangel angesichts des umfangreichen zu vermittelnden Lernstoffes.

    Zwar etwas offtopic, aber dennoch möchte ich es nicht unterlassen.


    Lieber Buzzo61, tatsächlich war es so, dass im BVB-Tangoprobebetrieb, auch für mich völlig überraschend, doch einige negative Bemerkungen von Fahrgästen geäussert wurden. Ich kann dies aus erster Hand bestätigen: Ich gehörte zum Kreis der "Testpiloten";-). Nach anfänglicher Begeisterung, wich diese selbst bei mir einer gewissen rationalen Ernüchterung (im Sinne des Anwenders).


    Weiter denke ich, dass es kaum Sinn macht, hier darüber zu diskutieren, welcher der beiden Betriebe nun besser oder schlechter ist. Tatsache ist, dass beide Betriebe immer mal wieder gute Ideen haben! Als Beispiel sei die BVB mit den elektronischen Aussenanzeigen angeführt, oder dem DFI Probebetrieb auf der Linie 36, oder die BLT mit den äusserst interessanten elektronischen "Perlschnüren" in den Tangos, oder...


    In diesem Sinne bin ich gespannt, was uns die Tramzukunft beschert.

    Hallo zusammen,


    mitunter ein Grund, weshalb die SIBAS-Gummikühe so unbeliebt sind, ist aus ergonomischer Sicht die ziemlich misslungene Positionierung des Fahr-/Bremsreglers. Nimmt man die schlechte Sicht, die fehlende Klimaanlage sowie das ohrenbetäubende Zischen beim Sanden, dann werdet Ihr bestimmt verstehen, dass man aus Sicht des Anwenders die Begeisterung für solch ein Sandwich nicht vollumfänglich teilen kann...


    ...aber ich muss zugeben, schöner sieht's halt schon aus;-) Schade, dass in Zukunft, wenn nebst Combino und Flexity nur noch Cornichon-Sandwiches vorhanden sind, der Sänfte-AW wieder nicht ins homogene Bild passt.

    Guete-n-Obe,


    Die Gewichtung des Preises für den Zuschlag lag gemäss Ausschreibung offenbar bei 40%. Die Aussage, "man habe nur auf den Preis geschaut" ist daher schlicht nicht zutreffend. Tatsache ist: Die drei "Big-Player" sind alle auf einem sehr hohen Niveau. Man zeige mir den Verantwortlichen, der in dieser Situation aus falsch verstandenem Protektionismus 70 Mio. mehr bezahlt. Wahrscheinlich die selben Leute, welche ständig über die Hochpreisinsel Schweiz schimpfen...

    Hallo zusammen,


    Die Einzeltür schien an der Präsentation im Depot Wiesenplatz immerhin eindeutig breiter, als nur ein einzelner Flügel der Doppeltür. Zudem hängt der Fluss/Stau an den ersten und letzten Türen immer auch von der Sitzanordnung gleich dahinter ab.


    Ansonsten, warten wir doch den 11.11. ab. Weiss eigentlich jemand, wie es zu diesem speziellen roten "Zierstreifen" auf der Front gekommen ist? Vorschrift?


    Greez