Beiträge von Guggumere

    Heute 19.00h ab ZRH ICE Ersatz mit kurzem EW 2 Pendel. Ank. BSL puenktl. 19.53h. Klimaersatz dank offenen Fenstern. Tip top.

    Und heute gleich nochmals.


    Aber mich nervt es ehrlich gesagt mehr, dass die SBB die ICE und TGV in der Fahrplanlage des IC3 einplant. Bei der oft sehr ausbaufähigen Zuverlässigkeit der ausländischen Partnerbahnen kann man als Pendler schon mal eine Woche erwischen wo man mehr im EWII Dispo sitzt wie in einem zeitgemässen Zug. Da dieser Umstand ja nichts neues ist, wäre eine Anpassung hierbei (zumindest bei den Leistungen in der Rush-Hour) wünschenswert.


    Aber mir ist natürlich auch klar, dass das Netz auch ohne Zusatzzüge ausserhalb des Taktfahrplans schon genug ausgelastet ist und das man momentan auch nicht gerade übermässig Rollmaterial zur Hand hat.


    PS: Die ähnliche Situation mit dem IC6 habe ich bewusst weggelassen, da man dort dank NBS immerhin einen EWIV hingestellt bekommt.

    Kann man ja pro Seite/Domain konfigurieren. Zumal ein normaler AdBlocker wie "uBlock Origin" auch schon reicht um den Artikel zu lesen. Aber jetzt wirds offtopic.


    Zum Thema: Habe mich damals gefreut als die ÖBB die Nachtzüge übernommen haben. Anscheinend zahlt sich das nun aus. Von politischer Einflussnahme bezüglich Angebot der SBB bin ich aber wenig überzeugt. So ein Angebot sollte ein Anbieter aus Eigeninteresse auf die Beine stellen. Sonst wird es eh wieder so etwas halbgares einfach damit man die Anforderung abgedeckt hat.

    Im Zuge der Anpassung "BehiG" können auch die baulichen Anpassungen erfolgen ... aber hierfür dürfte noch etwas Wasser den Rhein hinunterfliessen ... :/

    Ich behaupte mal, dass es mit der potentiellen Abschafung von Doppelhaltestellen überhaupt erst möglich wird gewisse Haltestellen BehiG konform anzupassen (Barfi, Bankverein)

    Die Anzeigen werden übrigens erst im Verlauf der Gesamtsarnierung der Gleishalle des Bahnhofs ersetzt. Zuerst werden dieses Jahr mal zwei verschiedene Montagemöglichkeiten für die zukünftigen Digitalanzeigen getestet. Wenn es dann mal so weit ist, werden dann direkt die zweite Generation von DIgitalanzeigen (mit Farbdisplay und Perlschnur-Darstellung) installiert.

    Weiss das jemand von euch (ich habe "Wissen" geschrieben!): Gab es wegen des gestern Abend umgestürzten Baumes bei der Haltestelle Münchensteinerbrücke noch Behinderungen für einstellende Depotkurse oder konnte der Schaden vor Betriebsschluss behoben werden? Eine Endemeldung gab es zumindest über Twitter nicht. :/

    Der Betrieb konnte etwas mehr wie eine Stunde nach der Störungsmeldung wieder aufgenommen werden. Den ersten Kurs sah ich persönlich um 20:50 herum wieder fahren. Es kam jedoch noch zu Folgeverspätungen. Der Schaden war also bereits vor Betriebsschluss behoben.

    Nur so als kurze Erinnerung: Als die Tango neu waren, hatte die BLT unter anderem beim Dorenbach auch öfters mit Stromausfällen zu kämpfen. Möglicherweise ist die Infrastruktur teils auch einfach mit den neueren Modellen und deren Leistung/Rückspeisung/wASAUCHIMMER überfordert (kennt jemand gerade die Nennleistung der drei verschiedenen Tramtypen?)

    Also ich lernte, dass man eine Kreuzung (sei es mit einer anderen Strasse, Tram oder anderen Verkehrsteilnehmer) erst dann befahren darf, wenn erkenntlich ist, dass man diese auch wieder verlassen kann. Sprich ich fahre erst auf den Übergang wenn ich sehe, dass auch die Freifläche dahinter gross genug ist, dass ich dort Platz habe. Ich nehme an, dass dies auch heute noch so ähnlich ist.

    Nur haben Joggelishuttle und Fanzug für Auswärtsspiele relativ wenig gemeinsam... und es ging hier eigentlich um den Joggelishuttle. Also alle mal tief Luft holen und irgend welche Wutausbrüche in die Kommentarspalte von 20min verlegen.


    Aber der Rollmaterialeinsatz ist interessant. Primär weil EW IV für so kurze Strecken mit ihren kleinen Eingängen eher ungeeignet sind. Dominos oder anderes S-Bahn Material wär sinnvoller.

    Vielleicht kommt jetzt eine Busvariante.


    So könnte der Bus auch das Tram überholen, wenn man eine Extra Busspur macht. (Express-Bus)

    Und wo willst du auf dieser Strecke Platz für eine Busspur finden? Man hat ja nicht mal den Platz um überall eine zweispurige Tramstrecke zu führen.

    Die BLT gehört zum grössten Teil (43.4% zum 10.05.2017) dem Kanton Basel-Landschaft. Dieser verfolgt, wie üblich, eine Eigentümerstrategie welche durch die Exekutive respektive deren Abteilung (Departement, hier die Bau- und Umweltschutzdirektion) umgesetzt wird. Grundlage für die Eigentümerstrategie bilden verschiedene Beschlüsse welche durch die Legislative (Landrat) gefasst werden. Beispielsweise der generelle Leistungsauftrag.


    Indirekt gehört die BLT also dem Volk. Aber wegen dem muss trotzdem nicht jeder Kasper meinen, da direkt mitreden zu müssen. Für das hat nämlich jeder schweizer Bürger alle 4 Jahre die Möglichkeit einen Volksvertreter zu wählen.


    Ich habe fertig.


    Quellen (ich bevorzuge fundierte Diskussionen und nicht Stammtisch): Aktuelles Faktenblatt Baselland Transport AG 2017.pdf und eigentuemerstrategie_blt.pdf des Kantons Basel-Landschaft




    Edit meint noch: Da die Regierung bei einer Abstimmung parteiisch sein darf (schon nur die Empfehlung im Abstimmungsbüchlein), darf die BLT in Ausführung der Strategie dies auch. Interessant dürfte es erst werden, wenn die BLT explizit Werbung entgegen der Haltung der Regierung betreibt. Die SBB beispielsweise fährt jeweils zu den grossen Abstimmungen (FinöV Re460 kommt da grad in den Sinn) auch mit Werbeloks dazu rum.

    Die BLT hätte sich nicht eingemischt, wenn von gegnerischer Seite nicht dermassen viele falsche Behauptungen verbreitet und Unsicherheiten geschürt worden wären.

    Das ist wohl so. Aber dennoch hätte ich mir dann (wennschon) ein Inserat gewünscht, welches klar die Fakten auflistet und Behauptungen richtigstellt. Das jetzt ist weder Fisch noch Vogel.

    Ich gebe doch nicht Fr. 3.00 und mehr aus für seriöse Zeitungen. Für das viele "Altpapier" müssen viele Bäume gefällt werden.

    Ich auch nicht. Aber für etwas gibt es ja Internet mit Newsticker. Umweltschonender und ich kann den Boulevard-Mist von 20min & co trotzdem raus filtern

    Ich lese dieses Käseblatt zwar nicht, doch habe ich (wie eigentlich jeder hier) zugriff auf die ePaper Version. Darum mal zur Dokumentation das Inserat im Anhang.


    Etwas pseudo subtil. Bin kein Fan davon, wie sehr sich die BLT jetzt in den Abstimmungskampf einmischt.

    20min.png