Beiträge von Dome

    ihr habt ja beide Recht.

    Anmerken möchte ich aber, dass der Oberländer ja gesagt hat, er finde die VanHool gut, rsp. sie machen ihm einen guten Eindruck und sind dann (zusätzlich, angefügt von mir) günstiger.


    Das ist für mich eine Win-Win-Situation (aus Sich von Oberländer, rsp. aus seiner Fahrgastsicht).


    es sind dann zwei Pluspunkte: Gutes Fahrzeug und besserer Preis.


    Das ist natürlich eine Subjektive Wahrnehmung vom Fahrgast und nicht vom Betreiber, der natürlich das Fahrzeug anders anschaut.


    bei meinen zwei Fahrten in den Genfer VanHool, war ich auch sehr angetan und hoffe bald mal die Doppelgelenkbusse in beiden Varianten Trolley und Hybrid testen zu können.

    ...


    Mir war allerdings nicht bewusst, dass Grenzacher der zuständige Mod. für dieses Thema ist. Damit haben sich meine Wünsche automatisch erledigt. Nichts für ungut.

    sagt wer?


    Man kann über vieles reden und sich Gedanken machen, klappt nur vielleicht nicht am ersten Tag gleich.

    es war nicht klammheimlich.

    es war angekündigt - zumindest seitens BVB.


    Ja man hat eine Spur dicht gemacht und dann im Wechselverkehr gearbeitet.

    Dies hingegen resultierte in Staus.

    20. Februar 2019 - 14:10


    In den letzten Tagen kam es an mindestens zwei Billettautomaten auf dem Netz der Basler Verkehrs-Betriebe (BVB) zu Manipulationen. Eine unbekannte Täterschaft hat die Automaten so manipuliert, dass in beiden Fällen Kreditkarten eingezogen wurden. Die BVB, die Baselland Transport AG (BLT) sowie die AutoBus AG Liestal (AAGL) weisen darauf hin, dass ein solcher Karteneinzug an ihren Billettautomaten ohne Manipulation mechanisch gar nicht möglich ist und bitten um entsprechende Vorsicht.

    Lesen Sie mehr dazu in der entsprechenden Medienmitteilung.



    http://www.bvb.ch

    ja gut, unebene Form, Wetter, Waschanlage... und wahrscheinlich nicht die beste Qualität.

    Dann fällts halt eben ab.


    hätte gerne so einen Schriftzug für mein Moped... Da Ferrari wohl doch etwas vermessen wäre :D

    ich wiederhole mich zwar, aber ich bin nachwievor überrascht, dass die Firma noch überleben kann.


    Dieses Ausschreibungszeug reitet einen Betrieb nach dem anderen in die Miesere.


    Bin gespannt, wie es bei den VBZ laufen wird.

    Dome nicht böse gemeint, ich sehe dich am 09.02.19 da eingetragen entschuldigung


    https://www.tramforum-basel.ch…y-history/353-be-6-8-323/

    Du musst Dich nicht immer entschuldigen, rsp. rechtfertigen, wenn Du etwas schreibst.

    Hast ja recht.


    Danke


    Das muss dann wohl dieser Eintrag sein, denn ich versucht habe auf einem Mobilgerät zu bearbeiten.

    Dass die Änderung fett war, hat mich verwirrt.


    Merci fürs mich selber über mich selber up zu daten. Hatte das nicht mehr auf dem Schirm.

    Entgegen früherer Medienberichte, ist laut SBB-Einsatzleiter Martin Spichale der Triebkopf nicht entgleist, sondern nur der Wagen direkt dahinter. Die folgenden Wagen und der hintere Triebkopf, befanden sich unbeschädigt auf dem anderen Gleis als der vordere Triebkopf.


    Quelle: Livestream der Medienorientierung am 18.02.2019, ca. 11:00 Uhr


    Dann hat das Bild von vorne doch nicht getäuscht.

    Intressant, das deutet dann tatsächlich daraufhin, dass man einen längeren Teil auf zwei Gleisen gefahren ist.

    Danke


    Ich habe überall gesucht.

    Nun ist alles klar

    kommt vielleicht auf darauf ab, ab wenn man es bemerkt hat.

    Oder ob man extra versucht hat langsamer zu bremsen, damit weniger passiert.


    Auf einem Bild sieht man gut, dass man Glück hatte mit der Trennmauer.


    Und die Lok sieht auch aus, als wäre sie auf dem anderen Gleis gefahren.



    Bin auf die Ermittlungen gespannt.


    Grenzacher

    kannst Du da Bild verlinken, auf dem Du fehlendes Gleis gesehen hast?