Museumsnacht 2020

  • Der Fahrplantakt ist noch interessant, alle 22.5 Minuten. Nehme mal an, das ist deswegen, weil es z.B. bei einem 20-Minuten-Takt (12.5 statt 15 Minuten Aufenthalt beim Trammuseum würden ja wohl auch reichen) an der Schifflände Konflikte mit dem 15er und 16er gäbe?


    Schön, dass man selber plötzlich selbst Veranstalter an der Museumnacht sein kann statt "nur" Transportbeauftragter :)

    Einmal editiert, zuletzt von Baragge () aus folgendem Grund: "das" statt "dass" ...

  • Schade, das die Museumsnacht immer im tiefsten dunklen Winter ist, und immer genau einen Tag vor einem eigenen geplanten jährlichem Fest.
    Ich muss am Abend der Museumsnacht leider beim Aufbau vom Fest helfen und stehe nicht als Helfer für den Tramclub zur Verfügung. Bilder wird es von mir daher auch nicht geben.


    Was ich aber eigentlich schreiben wollte: Eine Museumsnacht mitten im Sommer, bei angenehmen Temperaturen und viel Helligkeit wäre sicher nicht nur für die Besucher angenehmer, auch die Fotografen hätten Licht zum Fotografieren.

    49423617663_622711e1b4_o.jpg

    Flexy - Schrotty Grounding Tag 3 - Linie 6 8)

  • Von diesen Aspekten her sicher. Aber im langen lauen Sommerabenden und wenn eh schon genug los ist oder viele Leute in den Ferien sind, würden vielleicht weniger Leute eine Museumsnacht besuchen als "im Januarloch".

  • Ja das ist it dem Januarloch ist ein gutes Argument.
    Auch das es im Sommer viele Aktivitäten im Freien gibt.

    Stellt sich mir noch die Frage ob es viele Leute gibt die in einer kalten dunklen Winternacht gerne den Wechsel von warm-kalt-warm-kalt von einem Museum zum anderen machen.
    Für mich wäre das nichts, im Sommer hätte ich dabei sicher mehr Freude, und man könnte bei so manchem Museum auch noch was draussen machen.

    49423617663_622711e1b4_o.jpg

    Flexy - Schrotty Grounding Tag 3 - Linie 6 8)

  • Bevor die Frage nach dem Fahrzeugeinsatz kommt: Ist mir selbst noch nicht bekannt, hoffe ich aber heute noch zu erfahren!

    Wie versprochen, hier der Infodienst zum Rollmaterialeinsatz ... grosse Kombinationen gibt es ja leider nicht ... :/


    Unterwegs sein werden:

    - 156 + 1303

    - 215 + 423


    Wie immer ohne Gewähr. Kurzfristige Änderungen vorbehalten.

  • [quote='Grenzacher','https://www.tramforum-basel.ch/wbb5p/forum/index.php?thread/5956-museumsnacht-2020/&postID=123382#post123382']

    Ja das ist it dem Januarloch ist ein gutes Argument.
    Auch das es im Sommer viele Aktivitäten im Freien gibt.

    Stellt sich mir noch die Frage ob es viele Leute gibt die in einer kalten dunklen Winternacht gerne den Wechsel von warm-kalt-warm-kalt von einem Museum zum anderen machen.
    Für mich wäre das nichts, im Sommer hätte ich dabei sicher mehr Freude, und man könnte bei so manchem Museum auch noch was draussen machen.

    [/quote]

    Soviel ich mich erinnere, war das ein Argument für eine Museumnacht im Januar. Man wollte verhindern, das die Museen einfach nur "rausstuhlen" und wollte das die Museen kreativ sind und IM Museum etwas spezielles machen für die Museumsnacht.


    Gesendet von meinem SM-G955F mit Tapatalk

  • In der Stadt sind schon Werbebanner für die Museumsnacht aufgestellt, wie hier an der Schifflände. (zwei verschiedene Seiten)

    11.01.2020

    Dateien

    • MN1.JPG

      (769,44 kB, 18 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • MN2.JPG

      (708,09 kB, 10 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    49423617663_622711e1b4_o.jpg

    Flexy - Schrotty Grounding Tag 3 - Linie 6 8)

  • ... und entgegen dem Hinweis auf dem Weltformat-Plakat .... die Museumslinie 7 fährt an diesem Abend/in dieser Nacht nicht erst ab 18.30 Uhr ... :(


    Erster Kurs ab MParc: 17:35

    Erster Kurs ab Schifflände: 17:51

    Einmal editiert, zuletzt von 4106 ()