VBZ Züri-Linie: Allgemeines, Diverses

  • schj


    Vorher hast du die Information “ab nächster Woche“ her? Auf der VBZ Website steht zurzeit: „ab 11.3“, also ab heute, aber entweder halten sich die VBZ Chauffeure nicht daran oder deine Information stimmt tatsächlich. Denn ich bin jetzt heute schon mit mehreren Trams/Bussen gefahren und nirgends wurden die Türen automatisch geöffnet, bzw. vielleicht an einzelnen grösseren Haltestellen. Wäre noch nett, wenns denn tatsächlich geschehen würde.

  • Ich habe die Info im Gespräch mit einem VBZ-Wagenführer erhalten und bin davon ausgegangen, das diese Info verlässlich ist.

    Ich denke, das die Massnahme der Türöffnung auch gewisse Einstellungen benötigt.

    Wer barfuss durchs Leben geht, dem kann man auch nichts in die Schuhe schieben.

  • Halb-OT, aber das würde doch für ein Revival des Badewännli-Anhängers sprechen :) , dort würde sich das Problem der Durchlüftung nicht stellen und die Eintretenswahrscheinlichkeit des Risikos von herunterfallenden Fahrleitungen wäre wohl nicht mit dem von Virusinfektionen zu vergleichen.

  • Ha, witzig, ich wohne nur einige hundert Meter entfernt vom Kollisionsort, befand mich auch zu jener Zeit zu Hause, hatte aber nichts mitgekriegt ^^ Liegt wohl daran, dass ich später den 72er auf der anderen Seite des Hügels genommen habe. Nun ja, da ist es in der Tat schon öfters zu Kollisionen gekommen :huh:


    Auch generell sind Kollisionen in Zürich wohl eine der häufigsten Ursachen für Störungen und Verspätungen. Es handelt sich aber meist nicht um Tram auf Tram Kollisionen, sondern eher Tram auf Auto/LKW Zusammenstösse. Es gibt da leider einige üble Kreuzungen oder längere Abschnitte ohne Eigentrassee. Vielleicht sind aber einfach unsere Auto/LKW-Fahrer mehr rücksichtslos. Wer weiss...