• Also dieser Photoshop hätte glatt von mir sein können - gleich schlecht gemacht - kein gutes Bild Bombardier...


    https://www.swissdosto.ch/de-ch/news.html


    Über andere Aussagen auf der Seite mit den FVD gebe ich lieber keinen Kommentar, manche sind einfach nur lächerlich und sind so das krasse Gegenteil was man am Alltag erleben darf.

    49072304266_0ef5307fe3_o.jpg

    BLS Bruuneli bringt die Reste von 5034 nach Wien =O

  • Also dieser Photoshop hätte glatt von mir sein können - gleich schlecht gemacht - kein gutes Bild Bombardier...


    https://www.swissdosto.ch/de-ch/news.html


    Über andere Aussagen auf der Seite mit den FVD gebe ich lieber keinen Kommentar, manche sind einfach nur lächerlich und sind so das krasse Gegenteil was man am Alltag erleben darf.



    :/ da bin ich aber froh, dass Du keinen Kommentar abgegeben hast...



    ^^^^^^:saint:

    Gerne erinnern wir uns an die Zeit, als der grosse FC Grenzach die Bundesliga dominierte und in der Champions League die Massen überraschte...


    Abkürzungen

  • Tja, es ist dort immer wieder die Rede von einem "September Software Update". Aber obwohl ich selbst seit mehreren Monaten nicht mehr im Twindexx unterwegs gewesen bin, sprechen doch einige Erfahrungen Anderer gegen diese angebliche "massgebliche Verbesserungen" des Fahrkomforts. Eine schwerwiegende Diskrepanz allerdings, denn mittlerweile behauptet Bombardier sogar die Schwankungen seien geringer und der Fahrkomfort besser als im IC2000!

  • Und schreiben "stinkfrech" dass das Schwanken auf geraden Strecken massiv abgenommen hat.

    Da war kaum je ein Schwanken spürbar!

    Und der Hammer-Vorschlag:

    Unten sitzen!

    Als ob es dort enorm viele Sitzplätze hätte.

    Dann können die ja gleich auf den Bau von Doppelstöcker vezichten.

    Ich persönlich habe im Oktober mehrer Fahrten im Rheintal erlebt:

    Kein bisschen Anders als in den Monaten davor!

    Wer barfuss durchs Leben geht, dem kann man auch nichts in die Schuhe schieben.

  • Ich wäre schon mal zufrieden, wenn die Komps zuverlässig, also ohne viel Störungen oder Verspätungen fahren. Und dadurch die angespannte Situation beim Rollmaterial entspannen können. Der Rest ist unschön, vielleicht lästig, aber besser schwankend als gar nicht oder viel zu spät ankommen.

  • Bombardier zieht halt alle "Tricks" und Kniffe der Medienkommunikation und gestaltet die Informationen so, dass man den Kanadiern rein faktenbasierend keine Lüge unterstellen kann, die bittere Wahrheit aber so gut es geht umschifft wird.

    Es ist wie in der Schule:

    Ein Schüler schreibt in der ersten Prüfung eine 1 und in der zweiten eine 3.

    Wenn nun der Vater von ihm sagt, super, mein Kind hat sich verbessert, dann ist das nicht falsch. Aber es ist dann immer noch nicht eine genügende Leistung.


    Bombardier sagt, der Fahrkomfort habe sich verbessert. Das stimmt, vor einem Jahr war es viel schlimmer. Aber dass die Laufruhe immer noch nur knapp genügend ist, das bleibt unerwähnt.


    Dito Zuverlässigkeit.

    Bombardier sagt, dass der Zug 7000 störungsfreien Kilometer absolviert. Das mag stimmen.

    Was Bombardier NICHT sagt, ist dass dieses Ziel erst vor kurzem erreicht wurde, ebenso nicht wie viele Züge es erreicht haben.

    Den Beweis, dass Bombardier diese Zuverlässigkeit über alle 25 Züge und dort über Monate halten kann, müssen die Kanadier zuerst erbringen. Die alleine zwei Defekte in den letzten vier Tagen lassen mir da Zweifel erscheinen, und wie Bombardier auf 96% Pünktlichkeit kommt, ist mir auch schleierhaft.


    Das was Bombardier da gestern veranstaltet hat, war keine Medienkonferenz, sondern eine Werbeveranstaltung für den Twindexx, mit dem Ziel die Berichterstattung zu "optimieren" und dem Fernziel, der SBB noch mehr Twindexx aus den bestehenden Optionen zu verkaufen.

  • Bombardier zieht halt alle "Tricks" und Kniffe der Medienkommunikation und gestaltet die Informationen so, dass man den Kanadiern rein faktenbasierend keine Lüge unterstellen kann, die bittere Wahrheit aber so gut es geht umschifft wird.

    Es ist wie in der Schule:

    Ein Schüler schreibt in der ersten Prüfung eine 1 und in der zweiten eine 3.

    Wenn nun der Vater von ihm sagt, super, mein Kind hat sich verbessert, dann ist das nicht falsch. Aber es ist dann immer noch nicht eine genügende Leistung.

    Halb OT, aber der beste immer wieder vorkommende PR-Spruch finde ich immer "Es tut uns leid, dass wir falsch kommuniziert haben". Das heisst doch eigentlich nichts anderes als "Wir haben schon das Richtige gemacht, aber leider nicht daran gedacht, dass ihr zu doof seid um das zu kapieren" :)