Baustellen BVB & BLT 2019

  • @ Dome: Das gebaut werden muss ist klar.

    Die Frage ist nur wie Kundenfreundlich man baut.

    - vorwiegend Nachts und unter Betrieb

    - mit Vollsperrungen


    Wie lange lassen sich die Kunden das noch gefallen? Ein weiterer Rückgang an Abo Verkäufen ist sicher die Folge, wenn es mehrmals im Jahr zu Totalsperrungen kommt.


    Bei dem heutigem schienenmordenden Rollmaterial sind Dauerbaustellen und Umleitungen in der gesamten Stadt dann die Normalität.


    Nebenbei: Die Gleise bei der Hauptpost mussten geschliffen werden, sie sind abgenutzt.

    Die Schienen dort sind jetzt etwas unterhalb vom Fahrbahnbelag, darum musste die Gummiartige Schicht zwischen Tramgleis und Fahrbahn ebenfalls neu eingegossen werden.

    In den Kurven kann man geradezu zusehen wie die Schienen abgefressen werden.

    49173259916_80d5fcd15a_o.jpg

    Der neue BLT Abschlepptango schleppt kaputten kurzen Flexy von der Schifflände ab.

  • In den 90ern hat man selbst am Barfi während des Betriebs gebaut, wie das bis dazumal üblich war und funktioniert hat. Erst dann ist man aus Kostengründen zu Sperrungen übergegangen, mit den bekannten Folgen: mühsame Umleitungen, demzufolge (welch´ Überraschung) unzufriedene Kunden, demzufolge (welch´ Überraschung) weniger Kunden. Mal schauen, wie lange noch die Betreiber sich denken werden, dass ihnen das egal sein kann.

  • in den 90er hatte man aber teilweise kürzere Fahrzeuge, teilweise je nach Ort weniger Verkehr, und die Anwohner hatten den Lärm einiges länger.


    Als Anwohner entlang dem 6er wäre ich froh, man hätte eine Dauersperre gemacht, alles viel schneller erledigt und die Umstände kürzer gehandhabt, als das jetzt mit der Erneuerung des Riehener Astes erfolgt.


    es hat alles eine postivie, wie auch eine negative Seite.


    Ich denke einfach, dass gerade im Stadtzentrum heutzutags unter Betrieb nicht wirklich speditiv gearbeitet werden kann.

  • bei dem Teilabschnitt ab Eglisee habe ich zum ersten Mal das Gefühl, man könne richtig gut die Fortschritte sehen.


    Andererseits, wenn man jetzt die bereits erledigten Abschnitte sieht, sieht man auch die Ergebnisse, die bereits erreicht wurden.


    Das Rasentrassee sieht einiges schöner aus also vorher das Schottertrassee (persönliche Meinung klar), und als Anwohner ist es jetzt auch etwas ruhiger.

  • Habe sowieso das Gefühl, die werden nie fertig.

    Die Bauerei dauert Ewigkeiten.

    Genau das ist so... Trotz Vollsperrung dauert es meist gleich lang oder gar länger als wenn unter Betrieb gebaut wird.

    Auch sind auf den Baustellen kaum noch Bauarbeiter vorhanden, wenn man mal drei Leute gleichzeitig bei der Arbeit sieht ist es schon viel.

    Richtig Man Power sieht man kaum. Täglicher Vortschritt kann man im cm Bereich messen.

    Dafür stehen 10 Verkehrswächte rum und verursachen Stau.


    Aktuell ist mal wieder die Grenzacherstrasse bei der Roche gesperrt. (Linie 31 und 38 werden umgeleitet.)

    Auf Anfrage bei einem Verkehrswächter an der Solitute ob man denn mit dem Velo durchfahren könnte, meinter er ja es geht.

    Ab Rocheturm bis zum Rosengartenweg musst ich laufen, super Auskunft!

    49173259916_80d5fcd15a_o.jpg

    Der neue BLT Abschlepptango schleppt kaputten kurzen Flexy von der Schifflände ab.

  • es steht ja signalisiert ob Du mit dem Fahrrad durch darfst oder nicht.


    Da sehe ich den Fehler jetzt weniger beim Wächter, welcher wohl vorallem da ist um die LKWs die Absperrung zu öffnen ;)

    Nein eben das steht nicht da.
    Von der Seite Solitute ist kein Verbotsschild für Velo aufgestellt.

    Es steht lediglich ein Schild für Autos, LKW und Motorrad dort.

    An anderen Stellen wo solche Schilder aufgestellt sind ist es möglich mit dem Velo durchzukommen.

    Wenn man dann den Verkehrswächter noch extra frägt ob man mit dem Velo durchfahren kann, dies aber trotz Zusage nicht möglich ist empfinde ich das als Frechheit.

    49173259916_80d5fcd15a_o.jpg

    Der neue BLT Abschlepptango schleppt kaputten kurzen Flexy von der Schifflände ab.

  • Bauarbeiter behandeln in der Regel Velofahrer meistens einfach grundsätzlich gleich wie Fussgänger und schicken sie auf Fussgängerwege, auch wenn es nicht den Verkehrsregeln entspricht ... In solchen Situationen sage ich ihnen immer, dass ich im Falle einer Busse die Polizisten aber zu ihnen schicken würde,

  • Am Badischen Bahnhof Ausfahrt zum Hirzbrunnen wurden andere Gummiteile eingebaut zwischen denen das Unkraut wachsen soll.

    Was war an den alten verkehrt??? Oder hat es zu viel Geld für solche Kleinigkeiten???

    20.07.2019

    Dateien

    • Badisch.JPG

      (564,9 kB, 29 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    49173259916_80d5fcd15a_o.jpg

    Der neue BLT Abschlepptango schleppt kaputten kurzen Flexy von der Schifflände ab.

  • Hier wieder mal ein paar aktuelle Bilder aus Oberwil (23.07.2019). Wie es aussieht, läuft alles nach Plan, so dass die umgebaute Haltestelle Anfang/ Mitte August in Betrieb gehen kann.