Mega Stromdeal der BLT

  • Als Leser vermisse ich, einmal mehr, Fakten, die das Gesagte auch miteinander vergleichen lassen. So finden sich zum gewählten, bzw. ausgeschriebenen, Strommix keine Angaben. Wurde auf nachhaltig prodizierten Strom (Wasserkraft / Neue erneuerbare Energie) Wert gelegt, oder war nur der Preis massgebend? Ist es eine Kombination aus der Wahl des Strommix und Preises? Das können wir als Private (zumindest im Kanton BL) auch ein Stück weit steuern: Legen wir nur auf den Preis Wert, dann wählt man "EBM Grau". Will man die Nachhaltigkeit der Stromproduktion unterstützen, dann gibt es die beiden Mögichkeiten von EBM Standard oder sogar EBM grün. Und ich war eigentlich bisher immer der Meinung, dass sich die IWB schon seit Jahren dafür rühmen, ausschliesslich 100% erneuerbare Energie aus Eigenproduktion zu verkaufen. Ein Blick in die offizielle Stromkennzeichnung 2016 bestätigt, dass kein Strom aus Kernenergie oder fossilen Energieträgern verkauft wird. Hier der Link. Was stimmt nun.


    Der Artikel hinterlässt bei mir mehr Fragen, als Antworten ...

    Einmal editiert, zuletzt von 4106 ()