Der TGV wird zum «inOui»

  • In der Schweiz fast gänzlich unbemerkt, verkehren seit Fahrplanwechsel im letzten Dezember die IC Paris - Belfort neu wieder 4-mal täglich bis nach Mulhouse, wo teilweise sehr gute Anschlüsse nach Basel bestehen (und umgekehrt). Im Gegensatz zur TGV-Verbindung dauert die Fahrt Basel - Paris auf der traditionellen Strecke über Lure - Chaumont - Troyes zwar gut 5 statt 3 Stunden, dafür sind die Preise jeweils günstiger. Wie das bei den SNCF allerdings so üblich ist, sollen die Fahrgäste möglichst den TGV benutzen, dementsprechend schwierig ist die Buchung dieser Verbindung. So hat man auf der Schweizer Version von oui.sncf keine Chance, Basel - Paris ohne TGV zu buchen. Doch es gibt folgende Möglichkeit:

    1. Unter oui.sncf oben rechts das Land auf "France" unstellen.
    2. Verbindung (z.B. Basel - Paris) eingeben und dann statt auf "Rechercher" auf "+de critères" klicken.
    3. Unter "ou trajet via" den Zwischenhalt "Lure" eingeben.
    4. Dann auf "Rechercher" klicken.

    Gerade wenn die TGV-Preise z.B. bei einer kurzfristigen Reise in die Höhe schnellen, loht es sich sicher, diese Alternative auszuprobieren, auch wenn die IC-Preise mittlerweile ebenfalls nachfrageabhängig sind.

  • Neue Farbgebung auf dem TGV???

    4703 als TGV Paris - Basel - Zürich fährt durch Pratteln (Baustellen Umleitung via Bözberg)

    04.07.2018

    Dateien

    • 4703.JPG

      (437,16 kB, 14 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 4703a.JPG

      (479,59 kB, 15 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 4703b.JPG

      (412,28 kB, 12 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 4703c.JPG

      (364,53 kB, 13 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 4703d.JPG

      (360,55 kB, 11 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    49072304266_0ef5307fe3_o.jpg

    BLS Bruuneli bringt die Reste von 5034 nach Wien =O

  • Vielleicht lassen sie den "inOui" Schriftzug absichtlich weg. So kann die SNCF den Namen nach Lust und Laune wechseln. ;)