Tipps - Wie erstelle ich qualitativ gute Bilder

  • S Anggebliemli war heute am Bhf. SBB zu Gast


    Da man auf Raphaels Bildern leider nicht so allzuviel von dem schönen Drämmli sieht, hab ich mir mal erlaubt seine Bilder durch Photoshop zu jagen...
    Mit Dank an den Fotografen, bitte Spiegelrefelxkamera anders einstellen...
    Gruss Andy

  • Wenn es euch stört kauft mir doch eine Kamera :whistling:


    Ich jedenfalls hab besseres zu tun mit meinem Geld als ne Kamera zu kaufen (Und ehrlich gesagt möchte ich die Bilder auch nicht immer alle auf meinen Computer überspielen müssen um sie zu posten. Sind nämlich einige viele die ich poste) :rolleyes:

    17 Millionen verkaufte Tickets, davon kann Lady Gaga nur träumen.

  • Raphael, du brauchst ja nicht alle zu posten - einfach nur die Besten! Und wenn wir schon grad dabei sind: Könntest du deinen Bildern eventuell dann auch einen richtigen Namen "verpassen" (siehe Grenzacher)? Wenn die immer nur "Image" heissen, ist das manchmal ganz schön mühsam. ;)


    Danke!


    Matthias

  • Matzehi : Auf meiner Seite poste ich eben alle Bilder (Für was hab ich sie sonst gemacht? Für das nicht vorhandene Privatarchiv?) ;)


    Auf dem Handy kann ich ihnen keinen Namen geben, da müsste ich sie ebenfalls wieder auf den Computer überspielen und auf das hab ich wie schon gesagt nicht wirklich Lust.


    Raphael

    17 Millionen verkaufte Tickets, davon kann Lady Gaga nur träumen.

  • Wenn man die Nummer am Tram nicht lesen kann (Tango) oder die Bilder so dunkel sind, wäre es schön toll, wenn man die Bilder beschriften könnte.


    @Raphael:
    Wenn du die Bilder so schnell einstellen möchtest, das du die nicht vorher bearbeiten kannst, oder eine Nummer dran schriebst, warum holst du beides denn nicht später Zuhause am PC nach?
    Dann könnest du deinen Beitrag ja nochmals bearbeiten, die Bilder verbessern und beschriften.


    Oder du schreibst den Beitrag eben erst Zuhause.

  • Ich gebe zu, ich habe bisher auch nicht dran gedacht, die Bilder entsprechend umzubenennen... kann dies in Zukunft aber gerne mehr beherzigen. ;)


    Was Photoshop- oder in meinem Falle eher GIMP-Filter anbelangt, bin ich noch ein wenig unbedarft und freue mich ebenfalls über entsprechende Hinweise.


    Überhaupt freue ich mich auch über "fotografisch inperfekte" Sichtungsbilder, wenn sie zur besseren Sichtbarkeitsmachung aber noch ein wenig nachjustiert werden, stört mich das auch nicht im Geringsten. ;)

  • Ich finde 105er Begründungen, etc. etwas irrwitzig...


    Trotzdem können wir ja in den Momenten, in denen er als Einziger Fotos von etwas Speziellem hochladet, froh darüber sein.
    In der Regel sind schlechtere Bilder besser als gar keine Bilder. Daher bin ich schon froh, dass er seine iFotos auch hochladet.


    ;)

    Gerne erinnern wir uns an die Zeit, als der grosse FC Grenzach die Bundesliga dominierte und in der Champions League die Massen überraschte...


    Abkürzungen

  • Wenn das Thema schon heisst "wie erstelle ich qualitativ gute Bilder", dann hier meine Tipps:
    1. Man braucht dazu einen Fotoapparat (ein Handy ist kein Fotoapparat!!). Schon ganz günstige ca. um 200 Fr. liefern gute Resultate.
    2. Man studiert die Gebrauchsanweisung mal genau.
    3. Man macht mal einen Probeschuss vor Ort und schaut sich das Bild auf dem Display an.
    4. Ist es zu dunkel oder zu hell muss man mit der Belichtungskorrektur am Fotoapparat nachhelfen.: zu dunkel = Bild muss überbelichtet werden (meistens wenn der Hintergrund sehr hell ist), zu hell = Bild muss unterbelichtet werden (eher seltener, z.B. wenn der Hintergrund sehr dunkel ist).
    Nachträgliches Korrigieren am PC bringt immer Verluste in der Bildqualität.

  • Gute Tipps von einem echten Fotoprofi, der schon super Drämmli Bilder gemacht hat, als Rappy noch in die Windeln gemacht hat....
    Das Handy ist wirklich kein Fotoapparat, das musste ich am Oldtimer Putz und Flicktag auch feststellen.
    Zu meinem Leidwesen hab ich es da mal mit dem iPhone anstelle meiner Canon EOS versucht, das Ergebniss ist mies, die Bilder sind für die Tonne...
    Selbst eine etwas einfachere Digital Kamera (es braucht nicht mal ne Spiegelreflex sein) macht schon bessere Bilder als ne Handy Kamera, auch wenn uns die Werbung der Handy Hersteller etwas anderes vorlügen wollen.