Fasnacht 2016

  • Wie alle aktiven und passiven Fasnächtler sind auch die BVB bestens für "die drey scheenschte Dääg" gerüstet. Unsere Fahrgastinformation für die Basler Fasnacht 2016 gibt Auskunft über die Frühfahrten am Morgenstraich, über die letzten Fahrgelegenheiten an allen Fasnachtstagen bis über die Umleitungsphasen in der Basler Innerstadt.

    Bitte beachten Sie die BVB-Fahrgastinformation
    Frühfahrten und Nachtangebot von Bahn, Bus und Tram in TNW


    Quelle: bvb.ch

  • Zwischen 05.00 bis 06.00 Uhr findet im alten Dorfteil von Allschwil der traditionelle "Morgenstraich" statt.

    Linie 6:


    Die drei ersten Fahrten der Linie 6 ab Allschwil (05.10, 05.25 und 05.40
    Uhr) werden ab der Haltestelle Binningerstrasse mit einem Autobus als
    Tramersatz gefahren. Beim Morgartenring wartet das Tram zur Weiterfahrt
    in Richtung Stadt.


    Die Linie 33 bedient bis 06.00 Uhr die provisorische Haltestelle Allschwil in der Klarastrasse.


    Fasnachtsumzug ab 14.15 bis ca. 16.30 Uhr:

    Der Umzug findet im Bereich Dorfplatz - Binningerstrasse - Gartenstrasse
    bis Baslerstrasse statt. Ab 13.45 Uhr bis Betriebsschluss wird der
    Trambetrieb zwischen Morgartenring und Allschwil eingestellt. Autobusse
    als Tramersatz verkehren zwischen Morgartenring und Gartenstrasse (bis
    18.00 Uhr) und ab 18.00 bis Betriebsschluss zwischen Morgartenring bis
    Binningerstrasse.


    Linie 33:


    Die Linie 33 verkehrt ab 13.00 bis 18.00 Uhr auf einer Umleitungsroute.
    Auf dieser Strecke werden nur die Haltestellen Gartenstrasse und die
    provisorische Haltestelle Allschwil in der Klarastrasse bedient. Ab
    18.00 Uhr bis Betriebsschluss fährt die Linie 33 über die Haltestelle
    Binningerstrasse via Klarastrasse (prov. Haltestelle Allschwil) nach
    Schönenbuch und zurück.


    Linie 38:


    Ab 13.00 Uhr bis Betriebsschluss wird der Dorfplatz in Allschwil durch
    die Linie 38 nicht befahren. Ab 13.00 Uhr fährt die Linie 38 ab der
    Haltestelle Letten via Fabrikstrasse - Baslerstrasse – Haltestelle
    Gartenstrasse nach Bachgraben. In der Gegenrichtung verkehrt die Linie
    38 via Baslerstrasse – Fabrikstrasse nach Neuweilerstrasse. Ab 18.00 Uhr
    verkehrt die Linie 38 ab der Haltestelle Binningerstrasse via
    Baslerstrasse – Grabenring nach Bachgraben. In der Gegenrichtung wird
    normal gefahren.


    Quelle: bvb.ch

  • Auch dieses Jahr möchte ich zumindest an zweien der 'drey scheenschte Dääg' dabei sein und natürlich hauptsächlich auch die Umleitungen dokumentieren.
    Ist zu erwarten, dass die 2 nochmals Gummikühe sehen wird?
    Werden die beiden letzten Düwags, vielleicht sogar nochmal zu einem Zug verbunden, auf einer der Linien eingesetzt oder bleiben sie eher an allen drei Tagen im Depot?


    Grüsse aus München,
    die Metrotram

  • Also der Traum der Düwag-Doppeltraktion kann mit 99,99% Sicherheit ausgeschlossen werden; für den Fasnachtsverkehr gibt es genug Fahrzeuge, sodass man nicht mehr auf diese "Oldtimer" zurückgreifen muss.


    Bei den beiden letzten Gummikühe sehe ich noch eher eine Chance (anders als Andere hier). Die Fahrzeuge sind vollständig abgeschrieben und somit sind die Kilometerbetriebskosten die Niedrigsten aller Fahrzeuge. Wenn man dieses Kriterium in der Dispo entsprechend berücksichtigt, dann könnte es klappen. Lassen wir uns überraschen!


    Sicheriich fahren werden einzelne traktionsfähige Gummikühe (als "Schub-Lok") ... ebenfalls zum letzten Male an einer Fasnacht.


    Viel Glück und Spass ...

  • Noch ein Hinweis für "Metrotram": Die Linie 21 (auf welcher zur Zeit normalerweise die beiden letzten Düwag noch im Einsatz sind) fährt während der Basler Fasnacht nur am Di und Mi Morgen ... !

  • Da nur noch zwei Handrädli Gummikühe übrig bleiben, stehen die Chancen das einer der beiden an den beiden Fasnachtsnachmittagen auf die Linie 2 kommt, doch eher gering.
    Nehmt einfach die Anzahl der Kurse auf der Linie 15/16 fahren, nur drei Kurse davon gehen auf die Linie 2 über.
    Mathegenies können dann mal ausrechnen wie hoch die Chance ist, das an einem der beiden Tage doch ne Gummikuh auf der Linie 2 fährt.
    Ich würde mich natürlich sehr über einen solchen Handrädli Kurs freuen.

    49582156498_d164becbaf_o.jpg

    Gleisschonender Holzy mit Gummireifen <X

  • Es könnte aber auch sein, dass die Kurse am Morgen extra so gelegt werden, dass die Gummikuh Kurse dann am Nachmittag auf den 2er kommen. Das letzte Jahr hatte ich auf jeden Fall so das Gefühl, dass das Absicht war. An beiden Tagen waren nach meiner Erinnerung auf dem 2er nur Gummikühe. Das kann kein Zufall sein. Wahrscheinlich sind es die Wiesenplatzkurse, welche am Nachmittag auf dem 2er fahren und die waren natürlich letztes Jahr noch fast ausschliesslich mit Gummikuh.