SBB - Allgemeine Meldungen

  • Das Problem soll dem Vernehmen nach darin liegen, dass mit den Twindexx zwar tausende Testfahrten gemacht wurden, aber vor wenigen Wochen erst mit Testfahrten in Doppeltraktion begonnen wurde. Und nun schlägt Murphy's Law zu: Solo funktionieren die Twindexx prima, aber in Doppeltraktion fahren die Züge noch zuwenig zuverlässig.

    Darum auch der Einsatz ab Sonntag auf den IR 13/37 - wo ein 200 Meter Solo-Twindexx ausreicht, nicht jedoch auf dem IC1, wo die Nachfrage zwingend Doppeltraktionen erfordert.

  • Jetzt mal ne Frage an die SBB Twindexx Kenner.

    Gibt es nicht unterschiedlich lange Züge, speziell für IC lange Einheiten mit Restaurant.

    Für IR Verbindung kürzere Einheiten ohne Restaurant?


    Sind die Einheiten dann alle gleich lang, also alle IC Einheiten in gleicher Länge, alle IR Einheiten in gleicher Länge?

    Oder gibt es weitere unterschiedlich lange Einheiten?


    Gibt es einen Wagenreihungsplan ?


    Danke für Hilfe.

    46981297215_ef54be2743_o.jpg

    Zum Cup Titel: Der neue FCB Düwag :love:

  • 100/200 steht für die Länge der Züge in Meter. Die 100 Meter langen Züge sind vierteilig und die 200 Meter achtteilig.


    Bestellt wurden von der IR-Version 30 8-teiler und 9 vierteiler, von der IC-Version 23 Achtteiler.


    Die IR-Version hat "nur" 1. und 2. Klasse-Wagen.

    Die IC-Version hat als Unterschied zur IR-Version einen Familienwagen (mit Spielabteil), einen Restaurant-Wagen und ein Wagen mit Gepäckabteil und Gepäcktüre (anstelle einer zweiten Fahrgasttüre).


    Die "kleinen" IR100 dienen als Verstärkung für IR- und IC-Linien; für die nachfragestärkste Linie den IC1 sind 400 Meter lange Doppeltraktionen aus zwei 200 Meter Zügen angedacht.


    Die IC-Versionen sollen also logischerweise auf den IC-Linien fahren, die IR bedienen neben den IR-Linien auch Verstärkungen der IC's.

  • Das Problem soll dem Vernehmen nach darin liegen, dass mit den Twindexx zwar tausende Testfahrten gemacht wurden, aber vor wenigen Wochen erst mit Testfahrten in Doppeltraktion begonnen wurde. Und nun schlägt Murphy's Law zu: Solo funktionieren die Twindexx prima, aber in Doppeltraktion fahren die Züge noch zuwenig zuverlässig.

    Darum auch der Einsatz ab Sonntag auf den IR 13/37 - wo ein 200 Meter Solo-Twindexx ausreicht, nicht jedoch auf dem IC1, wo die Nachfrage zwingend Doppeltraktionen erfordert.

    Gemäss dem heutigen (Spalten-)Bericht in der BaZ liegt es an den Störungen an Klimaanlagen und Kundeninformationssystemen.


    Jä was jetzt denne, nunte Buggel, hösch? :/

  • Dann kopieren wir doch die Liste hier rein, so können sie auch nicht-BFS-User sehen: :)

    An der Fz-Nummer lässt sich die Version ableiten: (502 00x = IC400; 502 20x =IR 400, 502 40x = IR100)