BVB: Elektrobusse

  • Auf der Linie 36 habe ich heute nur Dieselbusse gesehen, keinen einzigen "Elektroniker". Weiss jemand, was es da auf sich hat? (Fasnacht?)


    Schau mal hier:

    Grenzacher
    19. Februar 2024 um 18:59

    Fasnacht und die Verknüpfung mit der Linie 34 ist der Grund.

  • Ich habe gestern auf der Linie 34 (verknüpft mit Linie 36) zahlreiche E-Busse gesehen.

    Am Nachmittag während der Sperrung?

    Wäre komisch, denn ich hab keinen Einzigen gesehen, war gut 70 Minuten an der Breite mit Blick auf die Linie 36
    Davor mehr als 120 Minuten am Bachletten mit Blick auf die Linie 34 (Schützenhaus) - auch da keine Akkus gen Unispital der Linie 34

    Machen wir mal ne grobe Rechnung für den Nachmittag:


    Linie 30: 10 Kurse (mit Verstärker)

    Linie 31: 2 Kurse

    Linie 33: 6 Kurse mit Letten Verstärker

    Linie 34 Kleinbasel: 8 Kurse

    Linie 38 Kleinbasel: 3 Kurse

    3 abgestellte Akku Gelenker (kaputt)


    - würden 6 Busse für die Kombilinie 34/36 übrig bleiben.


    Am Vormittag war die Lage anderst, da waren noch einige wenige Akkus auf der Linie 36, die sind dann aber auf den 31, 33, 34 Kleinbasel und 38 Kleinbasel gewechselt.

  • 7124 der Beat Bus steht auch heute noch am gleichen Ort. 21.02.2024

    Früher gab es noch Zettel im Bus - da konnte man nachlesen was kaputt ist.
    Kleiner Tip:
    Wenn die Busse mit groben Schäden beim Kestenholz in Pratteln stehen - sind meist die Zettel drinne, da kann man dann lesen was kaputt ist. (so auch die kaputten Akkus)

  • Nichtsdesto trotz bleiben Brände die Ausnahme und nicht die Regel, was man bei aller Kritik gegen die E-Busse doch bitte beachten sollte...

    Oder um in der Schweiz zu bleiben B:ei doch mittlerweile über 200 Elektrobussen ist mir in den letzten Jahren ein einziger Brand - notabene von einem Trolleybus - bekannt.

    Gerade die eCitaro sind da sehr zuverlässig, mir sind kaum Defekte - und Brände schon gar nicht - bekannt.

  • Lieber Grenzacher, bei allem Respekt: Ob man sie mag oder nicht ist eine Frage für sich, aber man weiss mittlerweile, dass e-Busse nicht häufiger brennen als Dieselbusse. Auch sind sie nicht speziell schwierig zu löschen im Vergleich. Dein Post suggeriert, dass von e-Bussen eine erhöhte Brandgefahr ausgeht. Das stimmt einfach nicht und ist faktenloses Stammtischgerede. Ich fände es schön, wenn wir im Forum etwas weniger hiervon hätten.

    In Sachen Dieselbusbrände kannst du mal die Luzern, die Winterthurer oder die Berliner fragen gehen, die wissen dir einiges zu erzählen…

    Über defekte Akkus kann ich mich nicht äussern, da ich keine Informationen dazu habe. Auch hier wäre ich froh, wenn gesicherte Infos gepostet würden und ein Verdacht als Verdacht deklariert wird und nicht als Fakt.

  • Lieber Grenzacher, bei allem Respekt: Ob man sie mag oder nicht ist eine Frage für sich, aber man weiss mittlerweile, dass e-Busse nicht häufiger brennen als Dieselbusse. Auch sind sie nicht speziell schwierig zu löschen im Vergleich. Dein Post suggeriert, dass von e-Bussen eine erhöhte Brandgefahr ausgeht. Das stimmt einfach nicht und ist faktenloses Stammtischgerede. Ich fände es schön, wenn wir im Forum etwas weniger hiervon hätten.

    In Sachen Dieselbusbrände kannst du mal die Luzern, die Winterthurer oder die Berliner fragen gehen, die wissen dir einiges zu erzählen…

    Über defekte Akkus kann ich mich nicht äussern, da ich keine Informationen dazu habe. Auch hier wäre ich froh, wenn gesicherte Infos gepostet würden und ein Verdacht als Verdacht deklariert wird und nicht als Fakt.

    Vielleicht wärst du noch so nett und würdest mir mal Aufzeigen in welchem Beitrag ich geschrieben habe das von Akku Bussen eine erhöht Brandgefahr ausgeht oder diese häufiger brennen als Dieselbusse?
    Oder dichtest du dir das nur dazu?

    Es wäre einfach schön wenn wir bei den Tatsachen bleiben würden und nicht irgend etwas dazu dichten würde.

    Was das Thema löschen von Lithiom Ionen Akkus angeht - da würde ich mal bei der Feuerwehr nachfragen, da ich selber schon einen solchen Akku Brand hatte, bin ich da nicht einer Meinung mit dir.

    Falls du mal defekte Akku Busse sehen willst, empfehle ich dir Kesty Prattelen - dort standen schon mehrere (mir sind 4 Stück bekannt) BVB Merzer Akkus - bei denen die Akkus nicht mal 1 Jahr gehalten haben und schon getauscht werden mussten.

    Heute war allerdings keiner draussen, einer stand in der Halle (Nummer nicht sichtbar - auch nicht Fotografierbar), bin selber durchgefahren.

  • Sehr speziell das (wiedermal) nur die BVB solche Probleme haben soll…

    Würde ich so nicht behaupten - ich hab beim Kesty auch schon mehrfach BLT Akkus gesehen, wenn ich mich recht erinnere stand auch bei solch einem etwas von Akku Defket drinne.

    Hoffentlich wird es bald endlich wärmer, dann geht es öfter nach Muttenz und Prattele, dazwischen immer beim Kesty durch, dann gibt es auch wieder mehr Sichtungen und Bilder von dort.
    Bei der Kälte sind leider auch die Hallen zu, so das man nicht reinsehen kann.

  • So extrem wie du es bei der BVB darstellst ist es aber bei der BLT definitiv nicht… Nur die BVB hat anscheinend (wiedermal) innert kurzer Zeit solch viele Akkudefekte… 🤷🏼‍♂️

    Könnte vielleicht auch an der Anzahl der Akku Busse liegen.
    Die BVB hat ja auch viel mehr von den Akkus - ich komm derzeit auf 66 Stück.

    Rechne mal die prozentualen Verhältniss zur BLT aus.

    Dazu kommt noch das die BLT keine Schnelllader hat, was weitaus Akku schonender ist.

    Was haben wir in der Elelktrofachschule über Strom gelernt? Grosse Leistung bei gleichbleibender Spannung führt zwangsweise zu hohen Strömen. Hohe Ladeströme sorgen bei einer Akku Schnellladung auch immer zu hohen Temperaturen, hohe Temperaturen und Lithium Ionen Akkus sind Kontraproduktiv für die lange Lebensdauer der Akkus.

    Ein leerer Akku hat einen sehr geringen Widerstand, daher muss man bei der Ladung den Strom begrenzen, je höher die Strombegrenzung ist umso kleiner sind die Ladeströme, dafür erhöht sich aber die Zeit bis der Akku voll ist.

    Nur weil ein Akku Schnellladefähig ist, heisst es noch nicht das die Schnellladung gut für die Akkus sind.

    Langsame Ladung über einen längeren Zeitraum mit geringeren Ladeströmen bewirkt eine längere Akkustandzeit.

    Das wird man in wenigen Jahren bei einem Vergleich BLT Akku und BVB Akku Busse sehen.

    Da ist die BLT auf dem weitaus besseren Weg.