Unfälle Postauto 2014

  • Im aargauischen Hermetschwil-Staffeln geriet ein Postauto ins Schleudern und prallte in einen Baukran. Im Postauto befanden sich keine Fahrgäste, der Chauffeur blieb unverletzt.


    Wegen Glatteis hat am Mittwochmorgen ein Postautofahrer in Hermetschwil-Staffeln AG die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Das Postauto geriet ins Rutschen und kam von der Strasse ab. Es entstand beträchtlicher Sachschaden - verletzt wurde niemand.


    Das Postauto streifte zwei parkierte Autos und eine Hausmauer, wie die Kantonspolizei Aargau am Mittwoch mitteilte. Anschliessend rutschte der Bus in einen Baukran, wo er zum Stillstand kam.


    Zum Unfallzeitpunkt waren keine Fahrgäste im Postauto. Der 55-jährige Busfahrer blieb unverletzt. Der Sachschaden dürfte nach ersten Schätzungen mehrere zehntausend Franken betragen.


    Quelle: 20 Minuten (1.1.14)

    Dateien

    • image.jpg

      (109,57 kB, 32 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • image.jpg

      (135,25 kB, 35 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    17 Millionen verkaufte Tickets, davon kann Lady Gaga nur träumen.