Baustellen BVB 2013

  • Quelle: BZ (MZ) vom 12.07.2013


    P.S. Ich kenne die Bauphasen-Situation während des Tatoos zwar nicht; die Verbindung Bahnhof SBB Gleis 6 - Kirschgarten sollte doch immer möglich sein, oder (doch, ..., klar, ..., ist es, ..., die Stadtrundfahrt beginnt ja neu ab SBB zum Kirschgarten). Weshalb also führt man nicht zu den Hauptanfahrzeiten der Besucher ab Bahnhof SBB nicht eine Einsatzlinie Bahnhof SBB - Kirschgarten - Wettsteinplatz - Messe - Claraplatz - Kaserne - Wiesenplatz? Ok, ..., das bedingt zusätzliches Rollmatwerial und Wagenführer. Aber anstelle von Dispotram und zusätzlichen "Kundenlenker" wäre dies wohl auch eine wirtschaftlich tragbare Lösung und eine gute Dienstleistung des Champions League-Kandidaten für die Preiskategorie "Beste Kundenorientierung".

    Die BVB sind in ihrer Denkhaltung - obwohl verselbständigt - leider immer noch ein Staatsbetrieb und lassen jegliche Innovation und Flexibilität vermissen. Und deshalb kommen sie schon gar nicht auf die Idee einer solchen Einsatzlinie. Wie hat doch BVB-Direktor Baumgartner bei seinem Amtsantritt grossspurig verkündet: "Wir wollen die beste ÖV-Unternehmung Europas werden". Nun, träumen darf man immer...

  • naja, der Dispozug steht sowieso parat = keine Mehrkosten
    Der Wagenführer dürfte aus der Reserve sein = keine Mehrkosten.
    Die Kundenlenker sind ja scho unterwegs, beim Bahnhof, Aeschenplatz und Bankverein. Dazu sind das anscheinend
    extern, rsp. im Stundenlohn angestellte Leute (ohne Gewähr) also weniger Kosten.

  • jetzt bin ich aber gespannt wie das am Mittwoch läuft.
    Ab Mittwoch soll ja der Betrieb zwischen Aeschenplatz - Bahnhof wieder aufgenommen werden.
    Aktuell hat man die Ein-Ausfahrt der Haltestelle der Linien 10 + 11, Seite Bahnhofgebäude herausgerissen.
    Soll ja unter Betrieb ersetzt werden.


    Da es jetzt aber so dermassen regnet, arbeitet da keiner und es bleibt einfach ein Loch zurück.
    Nimmt mich jetzt wunder ob das geschafft wird, morgen soweit die Gleise zu verlegen, dass das Stück befahren werden kann, oder nicht.


    Ansonsten dürfen wir vielleicht noch etwas länger Abfahrten nach Peter Merian ab Gleis 1 freuen...

  • Die Strecke Aeschenplatz - Bahnhof SBB - Peter Merian wird am 31. Juli planmässig wieder befahren. Jedoch kann das Gleis 5 bis und mit Freitag von Peter Merian her nicht angefahren werden. Die Linien 10 und 11 bedienen deshalb das Gleis 6. Die Linie 8 hält normal auf dem Gleis 5. In der Gegenrichtung verkehren die Linien 10 und 11 normal.

  • Heute Mittag waren die genannten letzten Schienenstücke bereits gesetzt.
    Sollte also demnächst so weit sein.

  • Wagenführer war seiner Zeit voraus


    Auf der 8er Umleitungsroute während den Bauarbeiten, fuhr heute Morgen ein Combino in die Haltestelle Markthalle ein.
    Eigentlich sollte es ja nach links hinunter zur Heuwaage gehen. Aber die Weiche war falsch gestellt.


    Nach dem Aussteigen der Fahrgäste, setzte der Wagen ca. 5 Meter zurück und der Wagenführer stellte die Weiche richtig.
    Danach Weiterfahrt Richtung Heuwaage.

  • Ja, ohne Einweiser ist dies nicht erlaubt.


    Der Combino hat hinten am Ende einen Rückfahrschalter.


    Habe leider nicht gesehen ob der Wagenführer vorne sass oder nach hinten ging.

  • meines Wissens, darf nach Absprache mit der Leitstelle, wenn gefahrlos möglich auch zurückgesetzt werden, wenn Heckfahrschalter (Heckbefehlsgeber beim Combino) vorhanden ist.


    So habe ich es in der ersten Woche am Aeschenplatz auch beobachtet, als sich zwei 11er in die quere kamen.

  • Am kommenden Montag und Dienstag werden in Riehen die Buslinien 32/34/35/45 umgeleitet wegen der Sperrung des Bahnübergangs Bettingerstrasse. Der Bahnübergang wird gesperrt wegen Unterhaltsarbeiten und Gleisersatz durch die DB-Netz.

  • Hier noch die Information der SBB Deutschland dazu. Interessantes Umleitungskonzept. Schade, dass die alte Strecke durch die Lange Erlen auf die Gartenbahn nicht mehr benutzbar ist, in dieser Situation wäre sie äusserst nützlich gewesen.

  • Auf der Linie 6 sind zwischen den Haltestellen Niederholzboden und Burgstrasse (Fahrtrichtung Riehen) zwei Gleisreparaturen im Gange. Bei der Ausfahrt Niederholzboden wurde beim Übergang Rillenschiene / Hochgeleise ca 15 m Gleis ersetzt. Der Ersatz erfolgte vollständig mit Rillenschienen. Damit ist die Senke, welche bei zügigem Ausfahren aus der Haltestelle deutlich wahrnehmbar war, Geschichte. Die Combinos werden es danken. Die zweite Stelle befindet bei der Einfahrt in die Haltestelle Burgstrasse.


    Gruss
    Christian

    4 Fe(OH)2 + O2 → 2Fe2O3 . H2O + 2H2O - Tod durch Korrosion