Neue Form von Werbung

  • Letzthin sah ich im 466 eine neue Form von Werbung. Flyer einer gewissen Fluggesellschaft hingen an den Haltestangen, was ich als ziemlich unpraktisch empfand, da diese das Festhalten verhindern und ziemlich schnell den Weg zum Fussboden finden… :rolleyes:


    Eben habe ich gesehen/erfahren, dass es auch in Genf denselben sch**** gibt:




    (Bilder von einem gewissen Lai)


    Ist diese Werbung überhaupt legal? ?(

  • Diese neue Form von Werbung illustriert sehr schön, was ich meine, wenn ich sage, die Verkehrsbetriebe stehen nicht wirklich auf der Seite ihrer Fahrgäste: Nach dem schleichenden Angebotsabbau geht auch der Abbau der Qualität weiter: Da steigt mein in einen Misthaufen und muss sich auch nicht damit abfinden, dass die Haltestangen mit Werbung verstellt werden. Zugegeben, für die Verschmutzung der Fahrzeuge können die BVB nichts, aber dafür, dass die Wagen nicht mehr ausreichend gereinigt werden. Mit sauberen, gepflegten Fahrzeugen kann man Autofahrer eher zum Umsteigen animieren als mit der Übernahme des Schönenbuchers (zum Beispiel). In einem alten Geschäftsbericht der BVB steht (nicht wörtlich zitiert: Der Bevölkerung zu dienen ist wichtiger als eine rationelle Betriebsführung. Der inzwischen zu beobachtende Gesinnungswandel gibt mir zu denken.

  • Diese Art von Werbung ist doch gar nicht so schlimm. Die Plakate hängen ja an den hoch montierten Längsstangen, an welchen sich ja doch nur die grossen Leute festhalten. Da ich selber gross bin, muss ich noch anmerken, dass sonst noch genügend Platz zum Halten vorhanden ist und der Vorteil erst noch darin besteht, dass die hohen Stangen die saubersten sind...

  • Combino Be 6/8 304 fährt seit heute mit ergänzter Sympany-Werbung. Neu daran ist, dass viele rote Blasen auf die Fenster und auf die Grünfläche geklebt wurden. Auf den ersten Blick sieht es aber eher aus wie rote Flecken, Röteln oder so was. Vielleicht erhalten 301, 306, 308, 310, 312 und 314 auch noch solche rote Blasen. Mal sehen...

  • Zitat

    Original von Pascal Morat
    [...] Auf den ersten Blick sieht es aber eher aus wie rote Flecken, Röteln oder so was. Vielleicht erhalten 301, 306, 308, 310, 312 und 314 auch noch solche rote Blasen. Mal sehen...


    vielleicht ist es ja ansteckend....

  • Das ist evtl. der falsche Thread… Hier ging es eigentlich um die neuartigen Hängekartons an den Haltestangen, welche aber nicht lange hielten und schon längst wieder verschwunden sind.


    By the way… Gasbus 810 hat noch eine grüne Abdeckung. Sonst haben ziemlich alle die neue Werbung. Auf den Gastanks oben drauf sind noch die Logos von Erdgas/Biogas, BVB (schwarz auf weiss) und IWB zu sehen (die Gaslobby zeigt wieder Präsenz…). Seitlich stehen je nach Fahrzeug verschiedene Aussagen, wie z.B. "Deutlich weniger Schadstoffausstoss" oder "35% weniger CO2" oder so ähnlich. Im Vergleich zu Diesel Euro 0 mag das vielleicht stimmen. :D


    Die Sympany-Combinos habe ich noch nicht gesehen, aber ich ahne schlimmes…

  • Ich habe heute ein Sympany-Combino gesehen (304). Es sieht gar nicht so schlecht aus, da die Punkte gleichmässig kreisförmig und ziemlich gross, aber verscheiden gross sind. Auch haben sie verschiedene Rottöne und innerhalb der grösseren ist teilweise das Sympany-Logo zu lesen. Ich hatte kleine rote Punkte überall auf dem ganzen Fahrzeug befürchtet. Das Tram sieht daher eher wie ein Kunstwerk aus als als hätte es eine ansteckende Krankheit. Ich meine sogar, dass die Kindergesichter dafür verschwunden sind, könnte mich aber auch täuschen. Die Beschriftungen der Werbung wurden auch geändert. Es heisst etwa: "Billett nicht gelöst? / Haltestelle verschlafen? (Und noch was anderes) / Alles andere versichern wir!"


    803 (oder war's 805?), 713 und 727 haben auch noch grüne Gastankdeckel. Es hat also nicht alle getroffen.